Handball aktuell

Burgdorf siegt im Kellerduell

(dpa). Die Handballer der TSV Hannover-Burgdorf haben das Kellerduell in der Bundesliga gewonnen. Gegen das weiterhin punktlose Tabellenschlusslicht TSV GWD Minden feierten die Niedersachsen mit dem 30:29 (14:13) am Donnerstag den zweiten Sieg in Serie. Für die Gäste war es die neunte Pleite im neunten Saisonspiel.

Keine Probleme hatten die Rhein-Neckar Löwen beim 34:23 (18:12) im Baden-Württemberg-Derby mit dem HBW Balingen/Weilstetten. Von Beginn an bestimmten die Mannheimer das Spiel. Löwen-Keeper Andreas Palicka sorgte mit seinem Treffer zum 24:14 (39.) für die erste Zehn-Tore-Führung und die Vorentscheidung.

Hannover-Burgdorf - Minden 30:29 (14:13) / Tore Burgdorf: J. Hansen 6/4, Martinovic 6, Böhm 4, Mävers 4, Cehte 3, Brozovic 2, Büchner 2, Kuzmanovski 2, Krone 1. - Tore Minden: Urban 10/4, Darmoul 4, Grebenc 3, Janke 3, Thiele 3, Pieczkowski 2, Zeitz 2, Kranzmann 1, Richtzenhain 1. - SR.: Otto/Piper (Kiel). - Zuschauer: 3412.

RN Löwen - Balingen/Weilstetten 34:23 (18:12) / Tore Löwen: Diocou 7, Schmid 7/2, Helander 5, Kohlbacher 5, Kirkelökke 4, Knorr 4, Palicka 1, Zacharias 1. - Tore Balingen: Lipovina 4/2, Nothdurft 4, Beciri 3, Schoch 2, Thomann 2, Zintel 2, Saueressig 1, Scott 1, Sejr 1, Stevanovic 1, Strosack 1, Wiederstein 1. - SR.: Kinzel/Grobe (Bochum). - Zuschauer: 2957.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare