JUGENDHANDBALL

Bundesligen stehen

  • VonWerner Lill
    schließen

Der Deutsche Handballbund hat die Staffeleinteilung für die zweite Saisonphase in der männlichen Jugendbundesliga bekannt gegeben. Unter regionalen Gesichtspunkten wurden die zwei Gruppen der Hauptrunde A sowie die vier Staffeln der Hauptrunde B eingeteilt. Das erste Spielwochenende ist der 30./31.Oktober 2021.

Die 16 Mannschaften der Hauptrunde A spielen in zwei Achter-Gruppen an 14 Spieltagen Hin- und Rückrunde gegeneinander aus. Ergebnisse aus der Vorrunde werden nicht mitgenommen. Alle Mannschaften sind bereits für das Sechzehntel-Finale qualifiziert, in der die besten 16 Teams aus der Hauptrunde B wieder dazustoßen.

Die 32 Mannschaften aus der Hauptrunde B spielen in vier Achtergruppen ebenfalls an 14 Spieltagen eine Hin- und Rückrunde aus. Ergebnisse, die es aus der Vorrunde gegeneinander gab, werden auch hier nicht mitgenommen.

Die 16 Erst- bis Viertplatzierten qualifizieren sich für das 1/16-Finale. Für die 16 Teams, welche die Hauptrunde B auf den Plätzen fünf bis acht abschließen, ist die Saison 2021/22 dann beendet.

Die hessische HSG Rodgau/Nieder-Roden spielt als einzige Mannschaft in der Hauptrunde A/Staffel 2. Die heimische HSG Dutenhofen/Münchholzhusen spielt in der Gruppe 2 der Hauptrunde B, die anderen Vereine HSG Hanau, TSG Münster und TV Gelnhausen in der Staffel 3 der Hauptrunde B.

Die HSG Dutenhofen/Münchholzhausen trifft auf TSV Hannover-Burgdorf, die Mecklenburger Stiere Schwerin, LHC Cottbus, EHV Aue, Eintracht Hildesheim, HC Elbflorenz Dresden und JSG Lübbecke und hat somit immense Kosten bzw. Fahrtstrecken von mehreren 1000 Kilometern zu bewältigen. WL/RA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare