+
Das erfolgreiche U14-Team des LAZ Gießen holte im Hessenfinale der Deutschen Jugend-Mannschaftsmeisterschaften in Wehrheim die Bronzemedaille.

Bronze für LAZ Gießen

  • schließen

(jth). Das Team des LAZ Gießen hat im Hessenfinale der deutschen Jugend-Mannschaftsmeisterschaften die Bronzemedaille geholt. Den Schülerinnen U14 gelang dieser Coup im Finale der acht besten hessischen Mannschaften. Dieses Gießener Team blieb das einzige heimische in Wehrheim - obwohl viele Kreisvereine durch die Bildung von Startgemeinschaften die besten Chancen hatten.

Die Mannschaftswettbewerbe in der Leichtathletik stellen für Trainer und Betreuer eine große Herausforderung dar: Es gilt, die Athletinnen und Athleten so einzusetzen, dass am Ende möglichst viele Punkte herausspringen. Jeder Athlet darf nur in drei Disziplinen eingesetzt werden.

Die Schülerinnen U14 des LAZ Gießen errungen dabei 6 284 Punkte. Der dritte Platz kann angesichts der großen Konkurrenz auf Hessenebene als klarer Erfolg für die Trainerriege gewertet werden. Schon das Erreichen des Finals war keine Selbstverständlichkeit. "Wir hatten im Vorkampf nicht die beste Mannschaft am Start und konnten uns im Finale deutlich steigern", erklärte LAZ-Koordinatorin Andrea Ewald. Auf der 75-m-Strecke lief Jane Ess Kimberley mit 10,58 Sekunden die zweitbeste Sprintzeit aller Teilnehmerinnen. Auch Celine Kinzebach blieb mit 10,92 s unter der Elf-Sekunden-Marke. Im Weitsprung konnte Jane Ess Kimberley dann mit 4,88 m die beste Tagesleistung anbieten - sie setzte sich an die Spitze der Ergebnisliste. Zusätzlich steuerte sie mit 10,57 s auf der 60-m-Hürdendistanz wertvolle Punkte bei.

Leandra Riehm überspringt 1,42 m

Leandra Riehm überzeugte mit übersprungenen 1,42 m im Hochsprung mit der drittbesten Leistung aller Teilnehmerinnen. Ricarda Hilberger (33,5 m) und Chaima Kanaou (31,5 m) lieferten wertvolle Punkte im Ballwurf. Die 4x-75-m-Sprintstaffel mit Smilla Alicia Stöppler, Nele Scholz, Ida Drozella und Celin Kinzebach reihte sich mit 41,83 s als drittbeste Mannschaft ein.

In der Gesamtwertung konnte das Gießener Leichtathletik-Team dann hinter der LG Eintracht Frankfurt (7 027 Punkte) und der StG Darmstadt/Gelnhausen (6 490) die Bronzemedaille mit nach Mittelhessen nehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare