Corona-Krise

Bremen setzt Spielbetrieb aus

  • vonDPA
    schließen

(dpa). Der Bremer Fußball-Verband hat alle Spiele auf Verbandsebene und in der Stadt Bremen für dieses Wochenende und für die kommende Woche abgesagt. Grund dafür sind mit dem Coronavirus infizierte Spielerinnen und Spieler und Fußballer, die als Kontaktpersonen von Infizierten in Quarantäne müssen. "Speziell die umfangreichen Quarantänemaßnahmen bereiten den Vereinen dabei zunehmend Schwierigkeiten, leistungsfähige Mannschaften auf die Spielfelder zu schicken", heiß es vom Verband am Donnerstagmorgen. Ein fairer Wettbewerb sei zunehmend gefährdet.

In Bremerhaven - bis jetzt nicht als Risikogebiet eingestuft - solle der Kreisvorstand vor Ort über den Spielbetrieb entscheiden. In der kommenden Woche will der Bremer Verband in Videokonferenzen das weitere Vorgehen absprechen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare