Mit breiter Brust nach Südhessen

(ms) Mit breiter Brust kann der SC Waldgirmes heute (14.30 Uhr) in der Fußball-Hessenliga sein Gastspiel beim FC Darmstadt angehen. Unter dem neuen Trainerduo Dr. Walter Staaden/Deniz Solmaz verbuchten die Lahnauer in zwei Spielen zwei Siege, verbunden mit der Verbesserung im Klassement auf Rang 14.

Die Partie beim Tabellenvorletzten bietet die Möglichkeit, den nächsten Schritt aus dem "Tabellenkeller" zu machen. "Gegen Jügesheim haben wir eine Halbzeit gut gespielt, gegen Braunfels 60 Minuten. Wenn es uns gelingt, in Darmstadt 80 Minuten gut zu spielen, dann nehmen wir was mit" sagt Dr. Walter Staaden.

Beim 3:0 gegen den FSV Braunfels vor Wochenfrist überzeugten die SC-Kicker, die den Schloss-Städtern in allen Belangen überlegen waren. Der Trend soll fortgesetzt werden, auch wenn Staaden/Solmaz um den Einsatz von Leif Langholz (angeschlagen) und Sven Döring (berufliche Gründe) bangen.

Auf der Gegenseite steckt der FCA Darmstadt in großen Schwierigkeiten. Die sportliche Situation ist angesichts des Tabellenstandes bedrohlich, zudem ist eine möglicherweise drohende Insolvenz noch immer nicht vom Tisch. Dafür schlägt sich das Team aus Arheilgen aber durchaus achtbar, zuletzt zog der FCA nur knapp mit 0:1 bei Titelanwärter KSV Baunatal den Kürzeren. Die Mittelhessen haben mit den Gastgebern ohnehin noch eine Rechnung offen, denn in der Vorrunde unterlag der SC Waldgirmes den Südhessen mit 0:1.

"Wir wollen die dritte Sprosse auf der Weihnachtsleiter nehmen", erklärt Dr. Walter Staaden. Nach den zuletzt gezeigten Leistungen dürfte dies auf alle Fälle machbar sein.

FCA Darmstadt, Aufgebot: Jivan, Hehner; Freymann, Thorsten Helfmann, Jourdan, Ghebrizghi, Eyueboglu, Hunsicker, Cors, Nefes, Karabey, Nassratullah, Kaneda, Dillmann, Kaygusuz, Santur.

SC Waldgirmes, Aufgebot: Grutza, Engelhard; Pötzl, Lang, Saighani, Döring (?), Vogt, Celiksoy, Kaguah, Szymanski, Aydin, Langholz (?), Pfeiff, Petkus, Dienst, Aktas, Schneider. – Bätzel und Kuche (beide verletzt) fallen aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare