Bonn feuert Trainer Päch

  • vonSID
    schließen

(dpa/sid). Der kriselnde Basketball-Bundesligist Telekom Baskets Bonn hat sich von seinem Trainer Thomas Päch getrennt. Dies gab der Klub am Sonntagabend, nicht einmal 24 Stunden nach der 66:85-Niederlage bei den Merlins Crailsheim, bekannt.

Nach drei Playoff-Teilnahmen in Serie müssen die Rheinländer in dieser Spielzeit als Tabellenvorletzter um den Klassenerhalt zittern. Bonn konnte nur eins der letzten acht Ligaspiele gewinnen und liegt nur zwei Punkte vor dem einzigen Abstiegsplatz. "Leider spielt unser Team auch mit Beginn der Rückrunde weiter unter seinen Möglichkeiten", sagte Baskets-Präsident Wolfgang Wiedlich: "Eine noch längere Geduldsphase können wir uns nicht leisten. Wir spielen um unsere Bundesliga-Existenz." Sportdirektor Michael Wichterich fügte hinzu: "Über weite Strecken der vergangenen Partien war kein Fortschritt zu erkennen, teilweise wirkte die Mannschaft überfordert." Als Interimscoach wird der bisherige Co-Trainer Chris O’Shea die Mannschaft beim letzten Champions-League-Hauptrundenspiel am Dienstag in Thessaloniki betreuen. Für die nächste Bundesliga-Partie gegen Ulm am Sonntag soll bereits ein neuer Cheftrainer gefunden sein. Päch war zu Rundenbeginn von Alba Berlin gekommen, wo er zuvor als Co-Trainer gearbeitet hatte.

Unterdessen durfte Rickey Paulding gleich doppelt feiern. Der 37 Jahre alte US-Amerikaner führte die Baskets Oldenburg nicht nur mit 28 Punkten zu einem 93:88 (51:45)-Heimerfolg gegen Alba Berlin - er spielte dabei auch seine 500. Bundesliga-Partie. Nur zwei Spieler haben in der BBL-Geschichte mehr Spiele absolviert. Der noch aktive Bayern-Profi Alex King (573) und Immanuel McElroy (512).

Stenogramme / Oldenburg - Berlin 93:88 (51:45):Beste Werfer: Paulding (28), Larson (19), Mahalbasic (15), Moore (11) - Siva (18), Hermannsson (17), Eriksson (15), Thiemann (11), Sikma (10). - Zuschauer: 6200.

Bamberg - Frankfurt 87:76 (37:38):Beste Werfer: Harris (25), McLean (13), Lee (11) - Hines (19), Robertson (19), McQuaid (12), Völler (10). - Zuschauer: 5967.

München - Würzburg 71:60 (25:25):Beste Werfer: Zipser (18), Djedovic (15) - Koch (13), Fischer (10). - Zuschauer: 5630.

Crailsheim - Bonn 85:66 (44:32):Beste Werfer: Russell (25), Hawkins (15), Bleck (15), Herrera (13) - Frazier (14), Breunig (12). - Zu.: 2498.

Ludwigsburg - Vechta 85:78 (47:28):Beste Werfer: Weiler-Babb (19), Carrington (17), Jackson (17), Smith (11) - Young (15), Vasturia (13), Herkenhoff (11), Wainright (10).

Göttingen - Weißenfels 107:95 (62:45):Beste Werfer: Anderson (26), Lockhart (23), Kramer (14), Andric (11) - Kajami-Keane (19), Darden (18), Novak (17), Warren (14), Micovic (10), Dorsey (10). - Zuschauer: 3447.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare