+
Petra Köhn, Hessenmeisterin mit dem Recurvebogen bei den Altersschützinnen.

Bogenschützin Petra Köhn siegt mit Rekord

(vö) Neue Titelträger gab es bei der Hessischen Meisterschaft in den Bogen-Hallendisziplinen in Kaufungen. Im Wettbewerb Recurvebogen holte sich eine Heimkehrerin den Hessenmeistertitel der Frauen: Isabel Viehmann vom SV Bad Wildungen. Bei den Männern löste Thilo Koch (Herbornseelbach) seinen Bundesligakameraden Christian Beck (Hanau) an der Spitze ab.

Die Bogenschützen des SV Gießen konnten ihre Erfolgsserie fortsetzen. Gleich acht Teilnehmer waren in diesem Jahr qualifiziert. Am erfolgreichsten war wieder einmal Petra Köhn. Sie spielte von Anfang an ihre ganze Routine aus, so hatten ihre Mitstreiterinnen von Beginn an keine Chance. Ring für Ring konnte sich Petra Köhn von der Konkurrenz absetzen. So kamen am Ende des ersten Durchganges hervorragende 282 Ringe zusammen. Sie konnte sich im zweiten Durchgang noch einmal steigern auf 284 Ringe. Mit einem Vorsprung von 16 Ringen steigerte sie den Landesrekord auf 566 Ringe.

In der Juniorenklasse trat Ayla Schäfer an. Sie hatte es schwer, sich in ihrer Klasse zu behaupten. Neben den beruflichen Anstrengungen in der letzten Zeit kamen technische Probleme hinzu. So konnte sie ihren Podestplatz vom letzten Jahr nicht verteidigen und landete auf dem siebten Platz.

Die meisten Teilnehmer waren in der Herrenklasse am Start. Umso erfreulicher war das Auftreten der Gießener Herren. Gegen die Konkurrenz von aktuellen und ehemaligen Nationalmannschaftsteilnehmern konnten sie sich ordentlich behaupten. In der Mannschaftswertung verteidigte Gießen die gute Platzierung vom Vorjahr und belegte am Ende den sechsten Rang. Hierbei steuerten Lars Dorfner (7. in der Einzelwertung) und Thorsten Selau (31.) die meisten Punkte bei. Abgerundet wurde das Ergebnis von Uwe Posehn (35.). In der Altersklasse wurde der Vorjahresteilnehmer Thomas Schäfer in diesem Jahr von Martin Bork begleitet. Beide konnten ihre eigenen Erwartungen nicht ganz erfüllen und landeten am Ende auf dem 18. und 30. Platz in der Wertung.

Einen guten Start erwischte Dieter Köhn in der Seniorenklasse. Den zweiten Platz des ersten Durchganges konnte er nicht halten und rutschte auf den dritten Platz ab. Am Ende fehlte nur ein Ring zur Silbermedaille.

Vom Schützenklub Roland Kleinlinden gab es ebenfalls Positives zu berichten. Jonas Geller holte sich mit dem Recurvebogen mit 545 Ringen bei der männlichen Jugend ebenso den Hessentitel wie Anna Laeticia Geller bei den Schülerinnen B (527). - Auf einen Blick:

Recurvebogen / Jugend männlich: 1. Jonas Geller (Kleinlinden) 545, 2. Tommy Ehmes (Hainhausen) 541, 3. Eric Stojan (Kaufungen) 538. - Schülerinnen B: 1. Anna Laeticia Geller (Kleinlinden) 527, 2. Jana Kratzsch (Oberrodenbach) 524, 3. Sophia Zimmermann (Niederwetz) 456.

Altersschützinnen: 1. Petra Köhn (Gießen) 566/hessischer Rekord, 2. Elisabeth Becker (Burgfalken Wiesbaden) 550, 3. Stefanie Welcker (Hochtaunus) 548. - Senioren: 1. Achim Nikolaiczek (Bad Wildungen) 541, 2. Jörg Pötsch (Seeheim) 526, 3. Dieter Köhn (Gießen) 525.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare