Bikini-Protest

(sid). Nach dem EM-Spiel der norwegischen Beachhandballerinnen in Shorts hat sich die Europäische Handball-Föderation (EHF) zu möglichen Änderungen der Kleidervorschriften geäußert. Man stehe in engem Kontakt mit dem Weltverband IHF. Die norwegische Mannschaft hatte in der Partie um die Bronzemedaille gegen Spanien (0:2) auf die durch den internationalen Verband IHF vorgeschriebenen Bikinis verzichtet und stattdessen Shorts getragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare