Biebertaler Moritz Horn überzeugt

(-) Feiner Erfolg für den Kart-Piloten Moritz Horn. Der Biebertaler, der für den KV Oppenrod startet, verbuchte bei einem Lauf zum ADAC-Youngster-Cup in Schaafheim einen dritten und zweiten Rennplatz. In der Klasse World-Formula-Spezialisten belegte er in Rennen eins den dritten Platz und in Rennen zwei den zweiten Platz in der Tageswertung. Damit konnte Moritz Horn sich den dritten Rang in der Tabelle sichern, mit nur zwei Punkten Abstand zum zweiten Tabellenplatz. Das verspricht Spannung für die noch vier verbleibenden Läufe am 31. Oktober in Hagen und am 6. November in Fulda.

(-) Feiner Erfolg für den Kart-Piloten Moritz Horn. Der Biebertaler, der für den KV Oppenrod startet, verbuchte bei einem Lauf zum ADAC-Youngster-Cup in Schaafheim einen dritten und zweiten Rennplatz. In der Klasse World-Formula-Spezialisten belegte er in Rennen eins den dritten Platz und in Rennen zwei den zweiten Platz in der Tageswertung. Damit konnte Moritz Horn sich den dritten Rang in der Tabelle sichern, mit nur zwei Punkten Abstand zum zweiten Tabellenplatz. Das verspricht Spannung für die noch vier verbleibenden Läufe am 31. Oktober in Hagen und am 6. November in Fulda.

Im Zeittraining gelang es Horn bereits, das Kart auf Platz drei abzustellen und sich so eine gute Startposition für das erste Rennen zu sichern. Die Rennen wurden gemeinsam mit der Klasse World-Formula-Rookies gefahren, daher gab es ein volles Starterfeld und entsprechendes Gedränge in den ersten Kurven. Horn hielt sich geschickt aus dem Gedränge heraus und fuhr einen ungefährdeten dritten Platz nach Hause.

Im zweiten Rennen in Schaafheim war es auch wieder Startplatz drei, der eine gute Ausgangsposition versprach. Wie bei fast jedem Rennen in diesem Jahr spielte auch das Wetter wieder eine große Rolle - und so gab es bis in die Startaufstellung ein Reifen und Setup-Poker. Letztendlich war die Entscheidung, mit Slicks ins Rennen zu gehen, die richtige und Moritz Horn konnte nach einigen spannenden Zweikämpfen Platz zwei verbuchen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare