Beste Akrobatikwertung

  • schließen

Schöner Erfolg für die Rock’n’Roller Daniel Kozachyshen und Eileen Rolshausen von der TSG Blau-Gold Gießen: Beim westfälischen Eichen-Cup in Anröchte belegten sie den zweiten Platz.

Schöner Erfolg für die Rock’n’Roller Daniel Kozachyshen und Eileen Rolshausen von der TSG Blau-Gold Gießen: Beim westfälischen Eichen-Cup in Anröchte belegten sie den zweiten Platz.

Das Turnier in Anröchte fand am Wochenende im Rahmen der Nordcup-Serie statt. Für Kozachyshen/Rolshausen eine gute Gelegenheit, ihre neue Choreografie erstmals unter Turnierbedingungen zu testen, bevor es für sie am Samstag in Laupheim bei der Südcup-Serie ebenfalls wieder um Qualifikationspunkte für die deutsche Meisterschaft geht. Unter den Juniorenpaaren zeigte sich schon in der Vorrunde, dass die anspruchsvolle Choreografie noch nicht vollständig sitzt und noch nicht so rund vorgetragen werden kann wie das alte Tanzprogramm. Die Gießener absolvierten dennoch eine solide Vorrunde und zogen sicher in die Endrunde ein. Auch im Finale gingen beim tänzerischen Vortrag einige Punkte verloren, doch in Verbindung mit der besten Akrobatikwertung der Juniorenklasse erreichten Kozachyshen/Rolshausen den zweiten Platz hinter dem ebenfalls dem Nationalkader angehörenden Lippstädter Paar Nicole Richter und Stefan Penner.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare