Berlin überrascht bei ZSKA Moskau

  • vonDPA
    schließen

(sid). Der deutsche Basketballmeister Alba Berlin hat in der EuroLeague für eine dicke Überraschung gesorgt. Das Team des spanischen Trainer-Routiniers Aito Garcia Reneses (73) gewann bei Titelverteidiger ZSKA Moskau 93:88 (47:51) und feierte damit den ersten Sieg im vierten Spiel der europäischen Königsklasse. Bayern München steigerte sich beim 75:71 (25:45) nach einem Fehlstart beim Favoriten Fenerbahce Istanbul und liegt mit drei Erfolgen in der Spitzengruppe.

In Moskau war Simone Fontecchio mit 20 Punkten Albas erfolgreichster Werfer, Nationalspieler Johannes Voigtmann kam für Moskau nur auf zwei Zähler. Bei den Bayern, die das erste Viertel in der Türkei komplett verschliefen (9:28), stachen Vladimir Lucic (18 Punkte) und Jalen Reynolds (17) heraus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare