Basketball

Berlin meldet sich eindrucksvoll zurück

(dpa). Alba Berlin hat sich von der Auftaktniederlage in der Basketball-Bundesliga bestens erholt und sich mit einer Machtdemonstration zurückgemeldet. Der Club aus der Hauptstadt bezwang die Fraport Skyliners aus Frankfurt deutlich mit 101:63 (50:30). Somit durfte sich auch Neu-Trainer Israel Gonzalez am Dienstagabend über seinen Premierensieg freuen.

Bester Werfer beim Heimerfolg war Marcus Eriksson mit 21 Punkten. Die Skyliners bleiben indes sieglos.

Außerdem erkämpfte sich Brose Bamberg gegen Gießen 46ers mit einem 89:87 (39:38) den zweiten Saisonsieg. Ebenfalls knapp verlief das letzte Duell des Abends zwischen den EWE Baskets Oldenburg und den Hakro Merlins Crailsheim. Am Ende behielten die Oldenburger mit 82:79 (43:40) die Oberhand, weil die Gäste ihre Angriffe nicht konsequent ausspielten.

Alba Berlin - Frankfurt 101:63 (50:30). - Beste Werfer: Erikson (21), Lammers (16), Smith (13), Blatt (12), Olinde (9), Zoosman (8), Sikma (8), Schneider (7), Lo (5), Mattisseck (2) für Berlin - Brenneke (11), Robertson (10), Haarms (10), Richardson (9), Donaldson (6), Samare (6), Wank (4), Moore (4), Meredith (3) für Frankfurt. - Zuschauer: 2668

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare