Basketball / Euroleague

Bayern München düpiert Istanbul

(sid). Bayern Münchens Basketballer haben in der Euroleague gegen Titelkandidat Anadolu Istanbul einen ihrer größten Erfolge gefeiert. Das Team von Trainer Andrea Trinchieri gewann gegen das Topteam vom Bosporus um den deutschen Türkei-Legionär Tibor Pleiß trotz eines zwischenzeitlichen 15-Punkte-Rückstandes mit 80:79 (37:46). Mit 19:11 Siegen setzte sich München im Rennen um einen Platz in der Runde der besten Acht vorerst etwas von den Verfolgern ab.

München geriet nach seiner Auftaktführung immer weiter in Rückstand. Allerdings bewiesen die Hausherren große Moral und stürzten schließlich den Favoriten. Münchens bester Werfer war mit 18 Punkten Vladimir Lucic. Der Serbe machte den Erfolg in den Schlusssekunden mit zwei verwandelten Freiwürfen perfekt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare