Euroleague

Bayern halten Anadolu nieder

(sid). Bayern München hat auch ohne Fans seine Heimstärke in der Basketball-EuroLeague mit einem Sieg über Titelverteidiger Anadolu Istanbul unter Beweis gestellt. Das Team von Trainer Andrea Trinchieri bezwang den türkischen Landesmeister am Donnerstagabend 83:71 (44:38) und feierte den vierten Heimsieg in der europäischen Königsklasse in Folge. Mit 7:

7 Siegen liegen die Münchner nun vor dem Spitzenklub aus Istanbul (6:8).

Vladimir Lucic ragte mit 18 Punkten und elf Rebounds aus der Bayern-Mannschaft heraus. Die beiden früheren NBA-Spieler Rodrigue Beaubois und Shane Larkin (je 18 Punkte) konnten die Niederlage als beste Werfer ihres Teams nicht verhindern. Zu Beginn des dritten Viertels hatten die Bayern mit zehn Punkten geführt, wenig später lagen sie zurück (55:56). Nach einem Traumstart in den Schlussabschnitt betrug der Abstand erneut zehn Punkte (77:67). Das ließen sich die Münchner nicht mehr nehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare