Basketball

Bayern-Coup

  • vonDPA
    schließen

(dpa). Die Basketballer des FC Bayern München haben zum Auftakt ihrer anstrengenden Auswärtsreise in der Euroleague einen überraschenden Erfolg gefeiert. Die Mannschaft von Trainer Andrea Trinchieri setzte sich am Mittwochabend beim israelischen Rekordmeister Maccabi Tel Aviv mit 85:82 (34:25) durch. Bester Werfer der Partie war Maccabi-Akteur Scottie Wilbekin mit 27 Punkten, überragender Münchner war Vladimir Lucic mit 26 Zählern.

Indes wartet Alba Berlin in der EuroLeague auch nach dem dritten Spiel auf den ersten Sieg. Im zweiten Heimspiel der laufenden Saison musste sich die Mannschaft von Trainer Aito Reneses dem zuvor ebenfalls noch sieglosen türkischen Klub Anadolu Efes Istanbul um den früheren Nationalspieler Tibor Pleiß mit 72:93 geschlagen geben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare