Basketball

Bamberg holt Big-Point

  • vonSID
    schließen

(sid). Der frühere Serienmeister Brose Bamberg hat im Kampf um die Playoffs der Basketball Bundesliga (BBL) einen wertvollen Sieg gefeiert. Die Mannschaft von Trainer Roel Moors gewann das Frankenderby bei s.Oliver Würzburg dank eines bärenstarken Schlussviertels mit 95:77 (45:51) und schob sich an den Würzburgern vorbei auf den siebten Rang. Zu Beginn des letzten Spielabschnitts hatte es noch 63:67 aus Sicht der Gäste gestanden.

Für die Bamberger war es im 20. Aufeinandertreffen der bereits 18. Erfolg gegen den Lokalrivalen. Das Hinrundenduell hatte Würzburg für sich entschieden (72:69).

Derweil hat Alba Berlin zwei Tage nach dem unglücklichen 80:84 gegen den FC Barcelona in der Europa League wieder eine schmerzhafte Niederlage in Spanien hinnehmen müssen. Obwohl sie über weite Strecken in Führung waren, unterlagen sie bei Baskonia Vitoria am Freitagabend mit 72:73 (39:29). Obwohl der FC Bayern München zeitgleich mit 17 Punkten Vorsprung in Führung lag, hat er beim FC Barcelona in der Schlussminute einen Auswärtssieg verspielt. Im letzten Viertel drehten die Spanier die Partie und behielten mit 83:80 (42:41) die Oberhand.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare