Fußball / Regionalliga Südwest

Bahlingen legt nach 0:2 beim FSV Einspruch ein

  • vonRedaktion
    schließen

(bf). Es war ein wichtiger Erfolg für den kriselnden FSV Frankfurt. Am vergangenen Samstag gewann der Fußball-Regionalligist beim Bahlinger SC mit 2:0 und verdrängte die Gastgeber in der Tabelle von Rang 13. Nun aber droht nachträglich Ungemach. Bahlingen hat bei der Regionalliga Südwest GbR fristgerecht Einspruch gegen die Wertung der Partie eingelegt.

Nach Ansicht der Bahlinger hat der FSV gegen den Paragraf 12a der Spielordnung verstoßen. Darin heißt es, dass jedes Regionalliga-Team vier deutsche U23-Akteure im Kader haben muss. Laut Bahlingen sei jedoch einer der vier im Spielberichtsbogen aufgeführten U23-Akteure des FSV am Samstag gar nicht vor Ort gewesen.

Das zuständige Sportgericht der Regionalliga Südwest hat nun den FSV und Schiedsrichter Jonas Brombacher (Wittlingen) angeschrieben und um Stellungnahmen gebeten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare