Eishockey

Bad Nauheim testet zweimal

  • VonRedaktion
    schließen

(mn). Kein Kratzen der Schlittschuhkufen. Kein Puck, der in die Bande einschlägt. Keine Trillerpfeife, die das Ende einer Übung signalisiert. Am Mittwochabend war es während der geplanten Trainingseinheit der Profi-Mannschaft des EC Bad Nauheim im Colonel-Knight-Stadion ruhig. Harry Lange, der Trainer, hatte seinen Roten Teufeln - die vormittags auf den Eis und nachmittags im Kraftraum trainiert hatten - eine Verschnaufpause gegönnt.

Zum Ende der dritten Vorbereitungswoche auf den Hauptrunden-Start der Deutschen Eishockey-Liga 2 muss bei den Hessen personell improvisiert werden; auch in den Heimspielen gegen Zweitliga-Neuling Selb (Freitag, 19.30 Uhr) sowie gegen Oberliga-Kooperationspartner Diez-Limburg (Sonntag, 18.30 Uhr).

Huba Sekesi und Mick Köhler sind zurück auf dem Eis, aber Mark Shevyrin steigt erst nächste Woche wieder ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare