MSG Pohlheim, Aufsteiger in die B-Juniorinnen-Hessenliga. Am Erfolg beteiligt waren (hintere Reihe, v. l.): Trainer Turga Schmidt, Sanem Talay, Fabienne Diehl, Elisa Diehl, Jana Leib, Leonie Luft, Johanna Daus, Blerina Dervishi, Dorje Rogalla (vorn, v. l.) Nina Ohly, Mona Schlegl, Kira Kühne, Christina Schmaus, Melissa Arnaut, Sara Aydin, Alicia Düringer, Beauftragte Jugend Lisa Maier. (Foto: privat)
+
MSG Pohlheim, Aufsteiger in die B-Juniorinnen-Hessenliga. Am Erfolg beteiligt waren (hintere Reihe, v. l.): Trainer Turga Schmidt, Sanem Talay, Fabienne Diehl, Elisa Diehl, Jana Leib, Leonie Luft, Johanna Daus, Blerina Dervishi, Dorje Rogalla (vorn, v. l.) Nina Ohly, Mona Schlegl, Kira Kühne, Christina Schmaus, Melissa Arnaut, Sara Aydin, Alicia Düringer, Beauftragte Jugend Lisa Maier. (Foto: privat)

B-Juniorinnen aus Pohlheim machen Aufstieg perfekt

(ms/-) Riesiger Erfolg für die MSG Pohlheim. Die B-Juniorinnen holten sich in der Gruppenliga den Meistertitel und qualifizierten damit auch für die Aufstiegspiele zur Hessenliga.

Im Hinspiel gewann die Elf von Trainer Turgay Schmidt mit 2:1 gegen den BSC Schwalbach, ehe im Rückspiel den Mittelhessinnen ein 3:1-Sieg gelang, verbunden mit dem Aufstieg in die Hessenliga.

Die B-Juniorinnen der MSG Pohlheim konnten in der Saison 15/16 in der Gruppenliga mit 14 Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten SV Ehringshausen die Meisterschaft erringen. In den anschließenden Aufstiegsspielen für den Aufstieg in die Hessenliga traf das Team auf den Meister der Gruppenliga Wiesbaden, den BSC Schwalbach.

Im Hinspiel in Pohlheim war die MSG drückend überlegen und konnte in der 23. Minute durch Fabienne Diehl und in der 62. Minute durch Johanna Daus mit 2:0 in Führung gehen. Einziges Manko war die schlechte Chancenverwertung der Pohlheimerinnen. Dieses sollte sich rächen, da die Gäste in der 80. Minute durch Paula Zeller zum 1:2 kamen, gleichbedeutend mit dem Endstand.

In Schwalbach wollten 140 Zuschauer dann die Entscheidung um den Aufstieg in die Hessenliga sehen. Die Pohlheimerinnen gingen unkonzentriert in das Rückspiel und mussten bereits in der zweiten Minute das 0:1 durch Annika Hofmann hinnehmen. Das Schwalbacher Team war in der ersten Halbzeit überlegen, verpasste es aber, die Führung auszubauen. Nach dem Seitenwechsel hatte Schmidt sein Team umgestellt – und die Pohlheimerinnnen agierten nunmehr offensiver. Dies zahlte sich aus. In der 47. Minute konnte Fabienne Diehl einen Fehlpass aufnehmen, die Torhüterin ausspielen und den Ausgleich erzielen. Dies zeigte Wirkung beim BSC Schwalbach, mit der Folge, dass Diehl in der 70. Minute und 80. Minute ihren Hattrick bejubeln durfte und die MSG mit 3:1 gewann. Die Freude im Pohlheimer Lager war riesig. Nach der Meisterschaft sind die B-Juniorinnen der MSG Pohlheim in die Hessenliga aufgestiegen. In der kommenden Saison wird die MSG Pohlheim mit der U14 und der U16 gleich zwei Teams in der Hessenliga stellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare