Außergewöhnlicher Wettbewerb

  • vonred Redaktion
    schließen

(bf). Weltweit fallen viele Marathonveranstaltungen dem Coronavirus zum Opfer. Die Langstreckler des Teams Naunheim wollen da gegensteuern. Mit dem "Wetzlar-erleben-Marathon" bieten sie den Läufern die Möglichkeit, als Solisten oder in kleinen Gruppen in der Zeit vom 15. September bis 15. Oktober die Marathon- distanz zu durchlaufen.

"Wir haben ein Konzept erarbeitet, das eine gesundheitlich unbedenkliche Veranstaltung ohne Menschenansammlungen im Start-Ziel-Bereich und ohne Zuschauermassen gewährleistet und trotzdem den Vergleich von Leistungen ermöglicht. Unser Lauf soll sich zudem von den Veranstaltungen kommerzieller Anbieter abgrenzen, bei denen sich die Leute für Geld Medaillen für beliebige Trainingsläufe kaufen können", erklären Thomas Henopp, Otto Jatsch und Julian Schepp vom Organisationskomitee des Teams Naunheim. Deshalb verzichtet der Verein auch auf Startgebühren, freut sich aber über Spende zu Unterstützung des Hospitz Mittelhessen "Haus Emmaus" unter dem Motto "Lauf für das Leben".

Start ab 15. September

Der "Wetzlar-erleben-Marathon" ist eine Challenge, bei der die Marathonstrecke auf einem frei wählbaren Rundkurs zu durchlaufen ist. Er verbindet die Wetzlarer Altstadt mit den Stadtteilen und ausgewählten Stadtbezirken. Die Strecke kann im Zeitraum zwischen dem 15. September und dem 15. Oktober gelaufen werden - alternativ auch in zwei oder drei Etappen. Jeder Starter erhält zum Ende der Laufveranstaltung eine Teilnehmerurkunde. Die jeweils drei schnellsten Frauen und Männer, die jüngsten und ältesten Teilnehmer jeder Kategorie sowie die Sieger eines Fotowettbewerbs erhalten Überraschungspräsente.

Die Streckenempfehlung des Teams Naunheim für den Erlebnis-Marathon beginnt mit dem Start in der historischen Wetzlarer Altstadt. Die Route führt über Dalheim, Hermannstein, Blasbach, Niedergirmes, Naunheim, Garbenheim, Dutenhofen, Münchholzhausen, Büblingshausen, Nauborn und Steindorf zurück zum Ziel vor dem Wetzlarer Dom. Auf der 42,25-km-Distanz sind insgesamt 626 Höhenmeter zu bewältigen.

Es gibt allerdings beim "Wetzlar-erleben-Marathon" keinen vorgegebenen Start- oder Zielpunkt. Die Teilnehmer können Streckenverlauf und Startzeit frei wählen. Die in der Empfehlung aufgeführten Wetzlarer Stadtbezirke, Stadtteile und das Stadtzentrum müssen aber tangiert werden. Die Zeitnahme erfolgt durch die Teilnehmer mittels GPS-fähigen Geräten ihrer Wahl. Zum Beweis und als zusätzliche Wertungsoption sind an mindestens sieben vorgegebenen Orten Fotos zu machen und hochzuladen.

Bestzeiten sind nicht zu erwarten

Bestzeiten werden auf der landschaftlich reizvollen, aber hügeligen Strecke nicht zu erreichen sein. Dafür bietet die abwechslungsreiche Tour zahlreiche schöne Ausblicke.

Ausführliche Informationen, Ausschreibung, Meldeformalitäten und Streckenbeschreibung können im Internet unter www.team-naunheim.com abgerufen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare