Aus für Spvgg. Leusel

  • Michael Schüssler
    VonMichael Schüssler
    schließen

(ms). Fußball-Gruppenligist Spvgg. Leusel hat trotz guter Leistung die Sensation in der ersten Runde des Hessenpokals verpasst. Die Mannschaft von Trainer Thomas Brunet musste sich am Mittwochabend dem Hessenligisten mit 1:3 geschlagen geben.

In der ersten Halbzeit waren Höhepunkte Mangelware, der Favorit tat sich schwer. Munterer wurde es in den zweiten 45 Minuten. Matthias Lutz sorgte nach 55 Minuten für die Führung des Außenseiters, zu diesem Zeitpunkt nicht unverdient. Doch nur zehn Minuten konnte der Favorit durch Dominik Hanslik ausgleichen.

Nun war der SV Steinbach im Spiel, der nun klar das Geschehen in Leusel bestimmte. Zehn Minuten vor dem Ende brachte dann Homan Halimi den Favoriten auf die Siegerstraße. Bereits zuvor hatte der SV-Spieler zwei gute Chancen ausgelassen. Nur eine Minute nach der Führung machte schließlich Dominik Hanslik den Deckel drauf - 3:1. Das war es dann, in den letzten Minuten passierte nicht mehr viel - es blieb beim 3:1 für Steinbach.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare