1. Gießener Allgemeine
  2. Sport
  3. Lokalsport

Aufstieg knapp verpasst

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

Bild3_031121_4c_1
Die U16 der Gießen Golden Dragons (hier mit den Trainern und Betreuern) sichert sich in ihrer Oberliga-Gruppe den Sieg, verpasst beim Turnier in Bürstadt aber den Aufstieg. © pv

(bf). Die U16-Nachwuchs-Footballer der Gießen Golden Dragons haben ihre gute Saison in der Oberliga Hessen Mitte nicht mit dem Aufstieg gekrönt. Beim Finalturnier in Bürstadt verpassten die jungen Drachen am Samstag den Titel.

»Die Jungs haben eine erstklassige Saison gespielt - und haben sich leider nicht mit der Meisterschaft dafür belohnen können«, fasste Gießens U16-Headcoach Thorsten Schließner nach dem Finalturnier in Bürstadt leicht enttäuscht, aber doch voller Stolz den Saisonverlauf zusammen. Etwas unglücklich hatte die U16 der Golden Dragons ihre Spiele gegen die beiden Sieger der anderen »Divisionen«, die Bürstadt Redskins und die Montabaur Fighting Farmers, mit 0:6 und 0:14 verloren.

Beim Trainer überwiegt der Stolz

Auf dem Weg in die Playoffs waren die Nachwuchs-Footballer der Dragons souverän und ungeschlagen durch die reguläre Saison marschiert, sodass sie am Ende mit 14:0 Zählern unangefochten die Tabelle ihrer Gruppe angeführt hatten. Das Punkteverhältnis von 90:32 spiegelte die Spielweise der jungen Dragons in ihrer Division wider, in der sie die Marburg Mercenaries und die Wetterau Bulls an drei Spieltagen dominiert hatten. Offense-Coordinator Greg Popielarz hatte einen Angriff geführt, der mit variantenreichem und schnellem Offensiv-Football in Pass- und Laufspiel begeistern und die Bälle in die gegnerischen Endzonen tragen konnte. Die neu formierte Defense unter Coordinator Alex Ermel stand stabil und ließ über die Saison gesehen nur wenig zu.

So fuhr man am Samstagmorgen optimistisch, aber auch realistisch nach Bürstadt, um sich hier in den Playoffs mit den Redskins und den Farmers, die sich jeweils in ihren Divisionen gegen Teams aus Frankfurt, Darmstadt, Mainz und Hanau durchgesetzt hatten, zu messen - doch aus der Oberliga-Meisterschaft wurde es nach den beiden Niederlagen nichts. Den Titel sicherte sich Gastgeber Bürstadt.

Doch das änderte nichts an Schließners Saisonfazit direkt nach dem Turnier: »Eine starke Saison eines starken Teams, auch wenn es heute nicht unser Tag war«, resümierte der Trainer: »Ein Team, auf das ich stolz bin!«

Auch interessant

Kommentare