Arno Jung geht

  • vonred Redaktion
    schließen

(pm). Der TV Hüttenberg und sein Nachwuchskoordinator Arno Jung gehen ab sofort getrennte Wege. Wie Abteilungsleiter Patrick Zörb bekannt gab, endet die Tätigkeit des A-Lizenz-Inhabers nach fünf Jahren.

"Aktuell zwingt mich die Corona-Krise und die dadurch erzwungene Schließung meines Einzelhandels Punkt und Strich dazu, meine gesamte Energie für dessen Erhalt aufzuwenden. Freilich sind auch einige Diskussionen und Entscheidungen im TVH aus meiner Sicht unbefriedigend gelaufen, das hat es mir leichter gemacht - obwohl ich mit dem Herz am Verein hänge", so der 62-Jährige. "Wir haben Verständnis für Arnos Entschluss, der uns natürlich in einer schwierigen Zeit trifft. Seine Einsatzbereitschaft, seine Energie, sein Netzwerk und seine Ideen haben uns in den letzten Jahren in die Lage versetzt, trotz knapper materieller Ressourcen mit den professionell geführten Leistungszentren zu konkurrieren", erklärte Zörb.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare