TV Alsfeld richtet Gauturnfest aus

(ml) "Ein Fest für alle und ein großes Miteinander" soll das Gau-(Kinder)-turnfest des Turngaus Mittelhessen werden. Das sagte die Gau-Vorsitzende Ingrid Hubing bei einer Pressekonferenz am Montagabend im Turnzentrum in Alsfeld.

Am Samstag und Sonntag werden in der Alsfelder Großsporthalle und im Erlenstadion zahlreiche sportbegeisterte Leichtathleten, (Rhönrad-)Turner, Fechter und Gymnasten erwartet. Bereits am morgigen Freitagabend ehren die Turngau-Verantwortlichen die erfolgreichen Sportler des Vorjahres und ihre Trainer im Rahmen einer Feierstunde in den Räumen des Turnzentrums. Ausrichter am ganzen Wochenende ist der TV Alsfeld.

Rund 70 Sportler werden für ihre Platzierungen bei Landes- und Bundeswettbewerben geehrt, wie Geschäftsführer Ralf Steinmüller mitteilte. Im Rahmen eines Empfangs, der von der Alsfelder Musikschule umrahmt wird, erhalten diese ihre Auszeichnungen in Gold, Silber und Bronze.

Am Samstag startet dann das Gauturnfest, in dessen Rahmen auch die Gaumeisterschaften im Rhönradturnen ausgetragen werden. Acht Vereine haben für diese außergewöhnliche Sportart 70 Teilnehmer gemeldet. Am Mittag wird dann das Turnfest mit der Bannerübergabe offiziell eröffnet, wie Frauenwartin Marion Kleist erklärte. Danach beginnen dann die Wahl-Wettkämpfe in der Leichtathletik, im Turnen und in der Gymnastik. Die Teilnehmer können sich aus den verschiedenen Disziplinen einen Drei- bzw.

Vierkampf zusammenstellen. Für das bunte Rahmenprogramm werde an diesem Tag die Turnerjugend sorgen, sagte Lisa Schäfer, die für das Kinderturnfest zuständig ist. Beim Rahmenprogramm am Samstag gehe es in erster Linie darum, gemeinsam Spaß zu haben. Bei einer Pendelstaffel auf einem Parcours müssen Geschicklichkeit und Koordination bewiesen werden. Bei der Bildung der Teams für diesen Wettbewerb spielen Alter und Vereinszugehörigkeit keine Rolle.

Am Abend wird man bei der Turnschau in der Großsporthalle die Vorführungen von acht Gruppen aus dem Turngau sehen können. Der Sonntag beginnt mit dem Gaufechtturnier, bei dem die Sportler ihre Turnierreifeprüfung ablegen können, wie Rainer Kehm vom TV Alsfeld erklärte. Danach starten die Wettkämpfe des Kinderturnfests, an die sich die Staffelwettbewerbe anschließen. "Für das Kinderturnfest haben sich bisher 250 Kinder angemeldet", sagte Schäfer.

Aufgrund der Bauarbeiten an der Brücke zum Erlenstadion werde das Technische Hilfswerk auch in diesem Jahr wieder eine provisorische Brücke über die Schwalm bauen, um die beiden Veranstaltungsorte Großsporthalle und Stadion ohne Umwege zu erreichen.

In diesem Jahr werden die Wettbewerbe in allen Disziplinen erstmals zeitgleich gestartet und nicht zeitversetzt, wie es in der Vergangenheit der Fall war. Zudem werden auch die Pendelstaffeln wieder durchgeführt. Mitmach-Angebote sollen für Abwechslung sorgen. Am Sonntagnachmittag wird das Turnfest mit der Siegerehrung abgeschlossen.

Der Zeitplan / Samstag, 8 Uhr: Gaumeisterschaften Rhönradturnen (GSH). – 12.45 Uhr: Eröffnung des Gauturnfestes und Beginn der Wettkämpfe (Stadion). – 19.30 Uhr: Turnschau (GSH). – Sonntag, 8.30 Uhr: Gaufechtturnier (Schulturnhalle, Schillerstraße). – 9 Uhr: Eröffnung des Gaukinderturnfestes und Beginn der Wettkämpfe (Stadion). – 14 Uhr Staffelwettbewerbe (Stadion).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare