In allen Belangen unterlegen

  • Michael Schüssler
    vonMichael Schüssler
    schließen

(ms). Auch im Hinterland war für den FC Gießen II am Mittwoch in der Fußball-Verbandsliga Mitte nichts zu holen. Die Mannschaft von Trainer Roger Reitschmidt verlor mit 0:6 beim FV Breidenbach und wartet weiter auf den ersten Punktgewinn.

Nach sieben Minuten war Felix Baum erstmals zur Stelle, als er mit einem abgefälschten Schuss zum 1:0 traf. 15 Minuten später fand ein Freistoß von Johannes Burk Felix Baum, der per Kopfball auf 2:0 stellte. Der FV machte weiter Druck, der Gast hatte dem nichts entgegenzusetzen. In der 32. Minute wurde Nikolov im Strafraum gefoult, den fälligen Strafstoß verwandelte Burk sicher zum 3:0. Der hatte kurz zuvor bereits mit einem Pfostentreffer Pech gehabt.

Auch nach dem Wechsel änderte sich nichts an den Kräfteverhältnissen. Und so war das 4:0 nach 57 Minuten durch Lucas Ortmüller auch in Ordnung. Der eingewechselte Tim Strack erhöhte nach 68 Minuten auf 5:0, ehe der letzte Treffer des Spiels Felix Baum vorbehalten blieb. Mit einem Abstauber zeichnete er elf Minuten vor dem Ende für den 6:0-Endstand verantwortlich.

FV Breidenbach: Ochs; Kamm, Weber, Novakov, Wanke, Burk (ab 46. Strack), Baum, Ortmüller (ab 59. Müller), Crispino, Künkel (ab 64. Arslan), Beumer.

FC Gießen II: Ellenfeld; Sahin, Hesse, Wiegel, Dursun, Butz, Mazitov (ab 41. Zeghloul), Enobore, Lau, Haak, Tsakirakis (ab 52. Sedighi).

Im Stenogramm: Schiedsrichter: Bierau (Biedenkopf). - Zuschauer: 80. - Torfolge: 1:0 (7.) Baum, 2:0 (23.) Baum, 3:0 (32.) Burk (Foulelfmeter), 4:0 (57.) Ortmüller, 5:0 (68.) Strack, 6:0 (79.) Baum.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare