Leichtathletik

84 Starts beim Frauenlauf

  • Wolfgang Gärtner
    VonWolfgang Gärtner
    schließen

(gae). Am virtuell ausgetragenen Frauenlauf der LGV Marathon Gießen nahmen insgesamt 84 Starterinnen teil.

Den Sieg über die 10-Km-Distanz sicherte sich Janina Thür (Schwanenteich parkrun) in 43:42 Minuten. Platz zwei belegte im 31er-Feld Fikret Süt (team-naunheim.de) in 48:09 Minuten. Dritte wurde die vereinslose Helena Diehl (48:11).

42 Teilnehmerinnen nahmen die 5000 Meter in Angriff. Dabei erzielte Rebekka Fischer vom TV Herborn mit 23:45 Minuten die beste Zeit. Verena Diehl (vereinslos) war nur neun Sekunden langsamer. »Bronze« ging an Kristina Myny (LGV Marathon Gießen) in 25:10 Minuten.

Und gewalkt wurde ebenfalls über die 5-Km-Strecke. Die erfolgreichste Senioren-Leichtathletin des Landkreises Gießen, Heidrun Neidel, die Weltmeisterin, Europameisterin und deutsche Meisterin im Altersklassen-Gehen von der TSG Leihgestern, setzte sich mit 38:50 Minuten an die Spitze. Auf dem zweiten Rang landete Susanne Grunert (vereinslos, 42:12), die Hannah Ohlmeyer (Team THM, 45:42) hinter sich ließ. Mit dem Erlös unterstützt die LGV Marathon Gießen in Kooperation mit dem Büro für Frauen und Gleichberechtigung von Stadt und Landkreis in jedem Jahr ein gemeinnütziges Projekt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare