Basketball

46ers finalisieren Ticketplanung

  • VonRedaktion
    schließen

(dr). Die Basketball-Planungen zu den Dauerkarten für die Bundesliga-Saison 2021/2022 gehen nach wie vor mit vielen Herausforderungen und Ungewissheiten einher. Dennoch haben die Gießen 46ers nun ihr Konzept soweit finalisiert und sind für unterschiedliche Szenarien gewappnet.

Für die Spiele der BBL-Mannschaft ist zunächst kein Einzelkartenverkauf vorgesehen, weshalb sich hier eine Dauerkarte umso mehr lohnt, da aktuell damit geplant wird, dass alle Dauerkarteninhaber Zutritt erhalten. Dauerkarten stehen weiterhin zum Verkauf und können über das Bestellformular beantragt werden.

Eine wichtige Neuerung ist, dass es nicht wie gewohnt eine einzige Dauerkarte gibt, deren Zustellung postalisch oder durch Abholung erfolgt, sondern dass sich jeder Dauerkartenkunde zu jedem Spiel vorab ein Ticket online generiert und es in diesem Zuge auch personalisiert.

Sollte es der Fall sein, dass ein Kunde einen Spieltag nicht wahrnehmen kann, so ist es auf diesem Wege ebenfalls möglich, die Karte für eine andere Person zu personalisieren. Wichtig ist nur, dass die im Online-Portal angegebene Personalisierung mit dem Identitätsnachweis (z.B. Personalausweis) an der Einlasskontrolle übereinstimmt. Zudem ist es nach wie vor möglich, die Dauerkarte über den Ticket-Zweitmarkt »Clubsale« anzubieten.

Sollte aufgrund neuer behördlicher Vorgaben weniger Personen Zutritt gewährt werden können, als es Dauerkartenkunden gibt, so greift mit Öffnung des Ticketportals für den jeweiligen Spieltag das Prinzip »first come, first serve«. Denjenigen, die dabei keinen Platz bekommen haben, wird der Differenzbetrag erstattet und sie erhalten zudem für das darauffolgende Spiel ein sogenanntes Vorbuchungsrecht. Alle Informationen auf www.giessen46ers.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare