Basketball

46ers bestätigen: Zylka kommt

  • vonred Redaktion
    schließen

(pm). Der elfte Spieler im Kader von Cheftrainer Ingo Freyer für die Gießen 46ers lautet Ferdinand Zylka. Der heimische Basketball-Bundesligist bestätigte die Verpflichtung des 22-jährigen Shooting Guard, der in der kommenden Saison aber nicht nur für die 46ers auf dem Parkett stehen, sondern auch das Trikot der Depant Gießen 46ers Rackelos in der 2. Basketball Bundesliga Pro B tragen wird.

Der vom Mitteldeutschen BC wechselnde Flügelspieler, über den wir bereits in der Donnerstagausgabe informiert hatten, ist somit zugleich der erste Neuzugang für das Team von Rackelos-Headcoach Rolf Scholz.

Ingo Freyer, Cheftrainer der 46ers, zum Transfer: "Ferdinand Zylka ist ein junger, ambitionierter Spieler, der sowohl in den Nachwuchsteams der Nationalmannschaft als auch in der BBL schon Erfahrung sammeln konnte. Er wird uns mit seiner Aggressivität in Offense und Defense Tiefe auf den Guard Positionen geben."

Im BBL-Pokal nach Vechta

(bbl). Am Donnerstag fand die Pokal-Auslosung der Basketball-Bundesliga statt. Dabei wurden die Gießen 46ers dem regionalen Qualifikationsstandort Vechta zugeteilt. Die drei 46ers-Gegner des neuen, coronabedingten Pokalformats lauten dabei Rasta Vechta, BG Göttingen und Fraport Skyliners. Die erste Begegnung der Mittelhessen findet am Wochenende 17./18. Oktober statt. Während die 46ers der Nordgruppe am Standort Vechta zugeteilt wurden, spielen Berlin, Oldenburg und Braunschweig bei Gastgeber Bonn um den Einzug ins TopFour. In der Südstaffel wurden Brose Bamberg, MHP Ludwigburg und s.Oliver Würzburg dem Austragungsort und somit Gruppengegner ratiopharm Ulm zugelost, wohingegen sich Merlins Crailsheim, Bayern Basketball und BG Bayreuth bei Ausrichter Mitteldeutscher BC behaupten müssen. Die jeweiligen vier Gruppensieger stehen sich dann am ersten November-Wochenende gegenüber und spielen den BBL-Pokalsieger aus.

Die Termine / 1. Spieltag 1: 17./18. Oktober. - 2. Spieltag 2: 24. Oktober. - 3. Spieltag: 25. Oktober. - Top Four: 1./2. November. MagentaSport wird alle Pokalspiele live zeigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare