18 Spielerwechsel

  • VonRedaktion
    schließen

(frü). Lange gewehrt, doch verloren: Die Drittliga-Volleyballer des TV Waldgirmes unterliegen am Sonntag der TSG Blankenloch mit 1:3, blicken aber optimistisch in die in eineinhalb Wochen nächste stattfindende Partie beim Tabellenzweiten TSV Speyer. Der TVW selbst rangiert derzeit auf Platz vier.

Nach dem ersten Satzverlust (22:25) fanden die Lahnauer Herren am Sonntag besser in die Partie und legten einen guten Start im zweiten Satz aufs Parkett. Wie schon zu Beginn der Partie bekam Waldgirmes dann aber den Außenangriff des Kontrahenten nicht in den Griff.

Erst im dritten Satz konnte der TVW seine Klasse dann auch kontinuierlich in Punkte ummünzen: Das 25:17 verkürzte auf 1:2-Satzrückstand und ließ die Gäste hoffen. Die TSG Blankenloch aber blockte den Lahnauer Angriff ab und entschied die Partie letztlich mit 3:1 für sich.

Tobias Rücker wehrt spektakulär ab

Rotation wird bei den TVW-Volleyballern durch 18 Spielerwechsel derzeit großgeschrieben - herausragte Libero Tobias Rücker durch seine souveräne Annahme und spektakuläre Abwehraktionen. So verdiente er sich die Medaille des wertvollsten Spielers der Partie - ein kleines Trostpflaster für den TV Waldgirmes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare