_3x3-WorldCup2021_Mevius_4c
+
Grünbergs U 18-Nationalspielerin Elisa Mevius hatte beim 3 x 3-World-Cup in Ungarn viele gute Szenen.

U 18-Mädchen World-Cup-Vierter

  • VonRedaktion
    schließen

(dbb). Das Team von 3 × 3-Disziplintrainer Samir Suliman hat den großen Traum verpasst und unterlag im Spiel um Platz drei beim 3 x 3-World-Cup der U 18-Basketballerinnen gegen Gastgeber Ungarn mit 13:19. Insgesamt aber hat die DBB-Auswahl beim einen guten Eindruck hinterlassen. Im Halbfinale im ungarischen Debrecen hatte man zuvor gegen Top-Favorit USA nach großem Kampf mit 14:

15 den Kürzeren gezogen.

Gegen die USA zeigten die DBB-Mädchen eine starke Leistung, wurde dafür aber nicht belohnt. Gefühlt die bessere Mannschaft war das DBB-Team über weite Strecken im abschließenden kleinen Finale gegen Ungarn, aber letztlich ließ man einfach zu viele Chancen liegen. Bis zum 7:4 sah es gut aus für Deutschland, ehe minutenlang der offensive Faden riss. Ungarn kam zum Ausgleich und mit Unterstützung des Publikums zur Führung (13:10, 8.). Der Zweier der Ungarinnen zum 16:11 in der Schlussminute bedeutete die Entscheidung.

»Die Enttäuschung ist jetzt immens. Der Respekt geht aber an Ungarn, die verdient gewonnen haben. Es war nicht leicht für uns, so kurz nach dem emotionalen Halbfinale gegen die USA«, so 3 x 3-Disziplinchef Matthias Weber. Elisa Mevius von Bender Baskets Grünberg konnte mit ihren sechs und vier Punkten die Niederlagen nicht abwenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare