15. August 2018, 07:00 Uhr

Englische Fußballwoche

Zwei Welten in der englischen Woche der Wetterauer Top-Klubs

Nach dem Spieltag ist vor dem Spieltag: Die sechs Top-Vereine aus der Wetterau sind allesamt auch unter der Woche im Einsatz. Dabei könnten die Vorzeichen kaum unterschiedlicher sein.
15. August 2018, 07:00 Uhr
Kapitän Michael Walther (links) und der FC Olympia Fauerbach wollen nach zwei Niederlagen nun am Mittwochabend gegen die DJK Bad Homburg punkten. (Foto: Jaux)

Was verbindet den Hessenliga-Aufsteiger Türk Gücü Friedberg mit den zwei Klassen tiefer spielenden Gruppenliga-Klubs FCO Fauerbach und SC Dortelweil? Auf den ersten Blick wenig, weil Hessenliga und Gruppenliga kaum vergleichbar sind. Fest steht jedoch, dass alle drei Vereine nach einem missratenen Saisonstart immer noch auf ihren ersten »Dreier« warten. Am heutigen Abend startet das bislang erfolglose Trio im Rahmen der ersten englischen Woche den nächsten Versuch, endlich den ersten Sieg einzufahren. Ein Vorhaben, das für Türk Gücü Friedberg im Gastspiel beim Titelkandidaten und letztjährigen Hessenliga-Vizemeister Bayern Alzenau (18.45 Uhr) mit erheblichen Komplikationen verbunden sein dürfte. Derweil warten jeweils ab 20 Uhr auf den FCO Fauerbach vor eigenem Publikum beim Aufsteiger-Duell gegen die DJK Bad Homburg sowie auf die Mannschaft von Dortelweils Coach Markus Beierle als Gast des FC Kalbach machbare Hürden.

Zeitgleich beabsichtigen zwei weitere »Friedberger« Gruppenliga-Vertreter, durch ertragreiche Auftritte auf der Überholspur zu bleiben. Sowohl für den Türkischen SV Bad Nauheim (gastiert beim FC Neu-Anspach) als auch für den SKV Beienheim (empfängt die Spvg. 05 Oberrad) stehen die diesbezüglichen Chancen wahrlich nicht schlecht. Weshalb, liegt nach Ansicht der Übungsleiter Tufan Tosunoglu (TSV) und Sebastian Spisla (SKV) auf der Hand. »Die Richtung stimmt«, meinen beide Trainer übereinstimmend.

 

Zwischen den Spieltagen: Türk Gücü Friedberg noch im Findungsprozess

Findungsprozess: Nach nur einem Zähler aus den Partien gegen Bad Vilbel, Neu-Isenburg und Ginsheim zieht Mustafa Fil, Trainer des Hessenligisten Türk Gücü Friedberg, ein ernüchterndes Zwischenfazit: »Keine Frage, das haben wir uns anders vorgestellt. Und die dicken Brocken kommen erst noch.« Es fehle ein Kreativspieler im Mittelfeld: »Florian Decise, der diese Rolle eigentlich übernehmen sollte, fällt verletzungsbedingt weiterhin aus. Mit Filip Osman ist ebenfalls vorerst nicht zu rechnen.« Mustafa Fil und sein Trainerpartner Gültekin Cagritekin schließen beim Gastspiel in Alzenau (optimale neun Punkte aus drei Spielen) Personaländerungen nicht aus. »Im Training muss sich zeigen, wer körperlich und mental fit genug ist, um dagegenzuhalten. Kann sein, dass einige der jüngeren Spieler unseres Kaders Einsatzzeiten erhalten.« Ganz grundsätzlich sei man nach Fils Überzeugung aber immer noch damit beschäftigt, die schlagkräftigste Elf herauszufiltern: »Das braucht seine Zeit.« – Türk Gücü Friedberg: Grbovic (Shpirov), Bartel, Grölz, Tesfaldet, Usic, Zarges, Erdogan, Takahashi, Bell Bell, Gürsoy, Bahssou, Toskovic, Özyürek, Biber, Bayraktar, Vranesevic, Penava, Mitrovic, Akkus-Rodriguez, Smisek.

Nachholbedarf: Über die Gründe, weshalb seine Mannschaft in den Spielen gegen Bad Nauheim und Oberrad deutlich unterlag, braucht Fauerbachs Coach Lars Osadnik nicht lange nachzudenken: »Erstens war die Chancenverwertung in beiden Partien miserabel. Zweitens sind Fehler in der Defensive sofort mit Gegentoren bestraft worden.« Im Übrigen fange die Abwehrarbeit schon viel weiter vorne an: »Die Gruppenliga ist nun mal ein anderes Kaliber als die Kreisoberliga. Wir müssen auf allen Ebenen die Fehlerquote minimieren.« Ein Lichtblick fürs Heimspiel gegen die DJK Bad Homburg: Neuzugang Niklas Mies (kam von der TSG Ober-Wöllstadt) rückt erstmals in den Kader, und Urlauber Dominik Mosler hat sich ausreichend erholt zurückgemeldet.

 

Zwischen den Spieltagen Ratlosigkeit bei Gruppenligist SC Dortelweil

Rätselraten herrscht derweil im Lager des SC Dortelweil. »Die Analyse, weshalb in den ersten Spielen nicht viel funktionierte, hat kein Ergebnis gebracht. Personell haben wir auch heute Abend in Kalbach genügend Möglichkeiten. Ich hoffe, dass der Knoten endlich platzt«, sagt Dortelweils Sportlicher Leiter Hans Wrage. SCD-Coach Markus Beierle muss seine Abwehr umbauen, denn Dawid Polotzek ist gesperrt. Dominik Schlatter und Jonas Müller seien, so der Ex-Eintracht-Profi, defensiv die Alternativen: »Mit Nando Pröckl, der Urlaub macht, wäre es gegen Fechenheim und Beienheim möglicherweise besser für uns gelaufen. Aber das soll keine Entschuldigung sein. Der Saisonstart war eine Katastrophe«, sagt Wrage.

Aufbruchstimmung: »Never change a winning team«, könnte sich Tufan Tosunoglu, Spielertrainer des Türkischen SV Bad Nauheim, nach zwei Siegen über Fauerbach und Königstein eigentlich sagen. Doch der TSV-Coach gedenkt, im Gastspiel beim noch sieglosen FC Neu-Anspach anders zu verfahren. »Wir rotieren«, verrät er. Will heißen: Neben Kamber Koc, der nach seinem Urlaub planmäßig wieder zwischen die Pfosten rückt, werden auch Markus Pioch (Abwehr), Jasko Emrovic (defensives Mittelfeld) und Olcay Sancar (offensive Außenbahn) von Beginn an spielen. Ansonsten hält der Bad Nauheimer Coach, der Firat Can (Urlaub) und Salih Yasaroglu (letztmals gesperrt) aus seinen Planungen streichen muss, den Ball aber flach: »Zwei Siege gleich zu Beginn bedeuten gar nichts. Vor zwei Jahren sind wir ähnlich gut gestartet, danach in ein tiefes Loch gefallen und schließlich abgestiegen. Ich gehe aber davon aus, dass es diesmal anders läuft.«

Tosunoglus Trainerkollege beim SKV Beienheim, Sebastian Spisla, verfolgt vor eigenem Publikum gegen die Spvgg. 05 Oberrad (zwei Siege, noch kein Gegentor) eine andere Strategie. »Umstellungen nach unserem überzeugenden 3:0-Sieg über Dortelweil? Verletzt sich keiner im Training, wird es keine geben«, erklärt er mit Nachdruck. Einzige Änderung: Mittelfeldspieler Advan Cakiqi zählt wieder zum erweiterten Kader.

Schlagworte in diesem Artikel

  • England
  • Fußball
  • Markus Beierle
  • SC Dortelweil
  • SKV Beienheim
  • Salih Yasaroglu
  • TSG Ober-Wöllstadt
  • Tufan Tosunoglu
  • Türk Gücü Friedberg
  • Uwe Born
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.