12. September 2018, 19:56 Uhr

Tanja Weber fährt der Konkurrenz am Berg davon

12. September 2018, 19:56 Uhr

Ihren Sieg aus dem Vorjahr wiederholen konnte dieser Tage Tanja Weber vom Triathlon Wetterau beim Nidderauer Volkstriathlon in Windecken. »Morgens habe ich mich gefreut, dass für unseren Verein mit meinem Schützling Marie Weckler bei den Schülerinnen C der oberste Treppchenplatz eingefahren wurde«, freute sich die B-Trainerin Schwimmen zudem über einen weiteren Erfolg. Für 50 Meter Schwimmen im kühlen Nidder-Freibad, 2 Kilometer Radfahren und 400 Meter Laufen auf dem Sportplatz benötigte die Viertklässlerin 11:01 Minuten.

Pascal Klüh, der mit Marie Weckler beim Schwimmclub Bad Nauheim trainiert und für den SV Germania Ockstadt startete, verpasste einen Treppchenrang knapp. Der Achtjährige finishte mit seinem Kindermountainbike in 10:57 Minuten auf dem vierten Platz der Schüler C.

Auf dem welligen Radkurs des Sprinttriathlons, der in zwei Runden am Windecker Bahnhof vorbei auf asphaltierten Feldwegen durch seine kurvenreiche Strecke einiges an technischem Fahrvermögen forderte, fuhr Weber der weiblichen Konkurrenz regelrecht davon. »Zwei Minuten schneller als im letzten Jahr bin ich auf den 20 Kilometern gefahren«, sagte Weber. Nach 8:02 Minuten für die 500 Meter im Freibad realisierte sie in 37:18 Minuten den schnellsten Radsplit der Frauen, nahm ihrer Verfolgerin Kim Jennifer Kraut vom SV Fun-Ball Dortelweil zwei Minuten ab. Nach knapp fünf flachen Laufkilometern feierte die Niddatalerin in 1:06:59 Stunden den Frauensieg und erreichte im Gesamtklassement einen starken zwölften Rang. Zweite wurde Kim Jennifer Kraut (Fun-Ball Dortelweil) in 1:09:24 Stunden vor der A-Jugendlichen Annika Maul (Büdingen; 1:10:31).

Tom Weber (Triathlon Wetterau) indes überraschte nach neunmonatiger Trainingspause (Auslandsaufenthalt) mit einem starken dritten Gesamtplatz. 1:01:09 zeigte die Uhr im Ziel für den 20-jährigen ehemaligen Zweitliga-Triathleten. Nach 6:30 Minuten schlug Tom Weber mit dem schnellsten Schwimmsplit des Tages an der Beckenwand an. Raffael Berger und Markus Becker vom Tria-Team Bruchköbel machten den ersten und zweiten Gesamtrang unter sich aus. M35-Bronze holte Christian Oppler (Triathon Wetterau) in 1:05:23. Jonas Stein siegte in der M25 in 1:09:24, Joachim Lorych nahm M55-Bronze mit nach Bad Nauheim. Kirsten Krauthäuser (SV Ockstadt) wurde vor Tina Borse (Reichelsheim) Zweite der W40.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Sport-Mix
  • Tanja Weber
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.