27. März 2018, 07:00 Uhr

EC Bad Nauheim

Shootingstars und Enttäuschungen - Teil 1 der Zeugnisse der Roten Teufel

31 Namen haben im Laufe der Saison auf dem Spielbericht gestanden. Jetzt wird beim EC Bad Nauheim abgerechnet. Der WZ-Check Teil eins: Die Torhüter und Verteidiger.
27. März 2018, 07:00 Uhr
Wohin führt sein Weg: Felix Bick ist nach einer starken Saison beim EC Bad Nauheim umworben. (Foto: Chuc)

EC Bad Nauheim


Tor

(30) Ansgar Preuss: Er bekam nur 20 Minuten Eiszeit. Der 22-Jährige hat seine Rolle klaglos akzeptiert und sich in jedem Training neu angeboten. Sollte Jan Guryca, an dessen Stelle er verpflichtet worden war, nach seiner Knieverletzung wieder spielen können, stehen die Zeichen auf Abschied.

(31) Felix Bick: Hat in der für ihn ungewohnten Rolle als Nummer eins in Liga zwei alle Erwartungen erfüllt. Mit seiner Leistung hat der Torwart die Mannschaft in nahezu jede Partie im Spiel gehalten und die Option auf eine späte Wende gewahrt. Wird nicht in Bad Nauheim zu halten sein.

(35) Timo Herden: Der Förderlizenz-Torwart kam aufgrund der Entwicklung in Düsseldorf öfter nach Bad Nauheim als erwartet. Anfangs etwas glücklos und ohne Selbstvertrauen. Beim Sieg in Heilbronn ist der Knoten geplatzt. In Düsseldorf im kommenden Jahr wieder nur die Nummer drei.

Lade TED
 
Ted wird geladen, bitte warten...
 

 

Verteidigung

(6) Daniel Ketter: Eigengewächs, Routinier, Kapitän. Füllt diese Rolle sehr gut aus. Hatte eine Phase mit sehr viel Eiszeit und war immer für einen Fehler gut. Ein Bindeglied in der Kabine. Enormer Identifikationsfaktor. Ihn wird man sicher im kommenden Jahr wiedersehen.

(7) Jannik Woidkte: Kam mit Bruder-Leichtfuß-Image. Das hat sich in Bad Nauheim nicht bestätigt. Brachte Stabilität in die Defensive, spielte körperbetont und konnte auch offensiv den einen oder anderen Akzent setzen. Verletzungsbedingt war die Saison bereits im Januar beendet. Zählt sicher zu den Kandidaten für’s nächste Jahr.

+++ Lesen Sie auch: Emotionales Playoff-Aus: Was waren die Gründe? Wie geht es weiter?

(11) Eric Meland: Wenn nach Kilometergeld bezahlt werden würde, wäre der US-Amerikaner einer der Topverdiener. Der Verteidiger war öfter vorne als hinten, anfangs viel kritisiert. Als Außenstürmer eingesetzt ein belebender Faktor. Der Wandervogel ist im Januar in die EBEL gewechselt.

(19) Esa Lehikoinen: Ein Pechvogel. Hat gleich dreimal einen Vertrag in Bad Nauheim unterschrieben, war aber genauso oft verletzt wie gesund. Ein unaufgeregter Verteidiger, der das Spiel einfach hält. Charakterlich hat’s gepasst, die Nicht-Verlängerung hatte alleine sportwirtschaftliche Gründe.

(22) Steve Slaton: Unauffällig. Routiniert. Scheinbar unverwüstlich. Ein Ruhepol. Mit ständig wechselnden Partnern an seiner Seite. Erfüllt seinen defensiven Job. Steht stabil und hält körperlich dagegen. Ein Kandidat für eine weitere Saison.

Marius Erk ist die Entdeckung der Roten Teufel. Hier behauptet der Verteidiger den Puck gegen Dominik Grafenthin von den Dresdner Eislöwen. 	(Foto:Nici Merz)
Marius Erk ist die Entdeckung der Roten Teufel. Hier behauptet der Verteidiger den Puck ge...

(23) Marius Erk: Ein klassischer Stay-at-home-Verteidiger. Leistet sich nur wenige Fehler. Aggressiv in den Zweikämpfen, versuchte auch, offensiv etwas mit der Scheibe zu machen. Hat einen Schritt nach vorne gemacht und könnte eine DEL-Chance erhalten.

(25) Marc Kohl: Trainer Petri Kujala hat nicht mehr auf ihn gesetzt. Es hat nicht gepasst. Ist nach Weißwasser gewechselt, um seiner Karriere einen neuen Schub zu verpassen. Mit entsprechendem Selbstvertrauen ein solider DEL2-Verteidiger.

(53) Alexander Trivellato: Er hat sich bei den Teufel wie erhofft erneut für die DEL empfohlen, ist im Herbst nach Krefeld gewechselt. Half Bad Nauheim mit seiner Erfahrung und seiner spielerischen Qualität im ersten Saisonviertel.

 
Fotostrecke: Playoffs: EC Bad Nauheim gegen ESV Kaufbeuren

(55) Garret Pruden: Das Eigengewächs. Hat schulische Verpflichtungen in Köln, spielte dort auch in der DNL. Wurde peu a peu weiter an das DEL2-Level herangeführt. Nahtlos im Übergang in einer Phase, in der es gut lief. Für die kommende Saison fest in Bad Nauheim eingeplant.

(77) Nicklas Mannes: Ein Top-Vier-Verteidiger. Der 19-Jährige spielt für sein Alter sehr gut und abgeklärt. Hat alle Anlagen und traut sich auch offensiv mehr zu. Ihn würde man gerne wieder in Bad Nauheim sehen.

(79) Fredrik Widen: Der Schwede ist sehr beweglich, flink und hat einen guten Schuss. Mit nur 75 Kilogramm bei 1,78 Meter Größe körperlich aber limitiert. Trotz gutem, kurzen Gastspiel wohl kein Kandidat als Kontingentspieler.

+++ Lesen Sie auch: Bitteres Saison-Aus für den EC Bad Nauheim

(90) Daniel Stiefenhofer: Hat trotz einjähriger Spielpause den Übergang von der Oberliga in die DEL2 nahtlos geschafft. Das Verletzungspech blieb ihm aber treu. Zweikampfstark, clever, hält Dinge einfach und schafft defensive Stabilität. Und das nahezu ohne Strafen. Wird ein Angebot erhalten.

(92) Marcel Brandt: Er hat überragend eingeschlagen und mächtig Eindruck hinterlassen. Wirkte nach schweren Wochen in Düsseldorf wie befreit. Läuferisch überragend, körperlich stabil, arbeitet Hockey, hat einen brutaler Schuss. Der Ex-Nationalspieler hat den Spaß am Eishockey wieder gefunden. Wechselt nach Straubing in die DEL.

+++ Lesen Sie auch: Marcel Brandt: Während der DEL 2-Playoffs in der Skaterhockey-Bundesliga

Schlagworte in diesem Artikel

  • EC Bad Nauheim
  • Eishockey
  • Individualismus
  • Lesen
  • Petri Kujala
  • Politische Kandidaten
  • Torhüter
  • Michael Nickolaus
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.