10. September 2018, 12:31 Uhr

EC Bad Nauheim

EC Bad Nauheim: Polizei bittet nach Vorfällen am Stadion um Mithilfe

Die Polizei bittet nach den Vorfällen rund um das Spiel des EC Bad Nauheim am Freitagabend mit Sachbeschädigung und zwei Verletzten um die Hilfe von Zeugen.
10. September 2018, 12:31 Uhr
(Symbolfoto: Silas Stein/dpa)

EC Bad Nauheim


Die Polizei in Friedberg bittet im Falle der Sachbeschädigung und der Körperverletzung in zwei Fällen am Rande des Eishockeyvorbereitungsspiels des EC Bad Nauheim gegen Red Bull Salzburg II am Freitagabend (wir berichteten) um die Mithilfe von Zeugen.

Die Beamten veröffentlichen am Montag die Beschreibung der mutmaßlichen Täter, die gegen 22 Uhr den Anhang der Gäste in Person eines 69-jährigen Kasselers und eines dreijährigen Jungen angegriffen hatten, nachdem sie sich zuvor am Mannschaftsbus des österreichischen Teams zu schaffen gemacht hatten. Ein Täter wird als Mitte 20, etwa 1,85 Meter groß mit kräftiger Statur beschrieben, der eine grüne »CP Company« Jacke mit eingearbeiteter Brille in der Kapuze getragen habe. Zudem werde ein zweiter Mann in schwarzem Langarm-Shirt und beiger Hose mit ebenfalls kräftiger Statur gesucht.

 

EC Bad Nauheim: Flucht in den Nördlichen Park und dann eventuell mit einem roten Kleinwagen

Beide Männer gehörten demnach zu einer größeren Gruppe. Nachdem sie gegen den Mannschaftsbus der Salzburger uriniert, die Scheibenwischer abgerissen, eine Delle hineingetreten und die beiden Personen verletzt hatten, seien sie in Richtung Nördlicher Park geflohen und anschließend möglicherweise in einen roten Kleinwagen eingestiegen, schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung.

Hinweise auf die Männergruppe und vor allem auf die beiden beschrieben Personen nimmt die Polizei in Friedberg unter Tel. 0 60 31/60 10 entgegen.

 

EC Bad Nauheim: Auch der Verein ruft Zeugen auf, sich zu melden

Auch auf der Homepage des EC Bad Nauheim ist seit Samstag ein Aufruf zu finden, wonach sich Zeugen entweder bei der Polizei oder aber bei der Geschäftsstelle unter info@ec-bn.de melden sollen. EC-Geschäftsführer Andreas Ortwein lässt sich dort mit den Worten zitieren: "Der Vorgang, der durch ein bis zwei Fans initiiert stattgefunden hat, wird von uns auf das Schärfste verurteilt. Wir werden mit aller Härte und ohne Rücksicht versuchen, das Thema aufzuklären und die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen. Bei den betroffenen Besuchern möchten wir uns genauso entschuldigen wie beim Salzburger Team. Ein solches Verhalten gehört nicht zum echten Bad Nauheimer Fan und hat in unserem Stadion nichts zu suchen."

Schlagworte in diesem Artikel

  • EC Bad Nauheim
  • Eishockey
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.