30. Juni 2008, 18:00 Uhr

Szymanski wird neuer Trainer in Grünberg

(vr) Die Verantwortlichen der Basketball-Abteilung vom TSV Grünberg haben die Trainerpositionen sowohl für die erste Herrenmannschaft als auch für die Zweitliga-Damen besetzt.
30. Juni 2008, 18:00 Uhr

(vr) Die Verantwortlichen der Basketball-Abteilung vom TSV Grünberg haben die Trainerpositionen sowohl für die erste Herrenmannschaft als auch für die Zweitliga-Damen besetzt. Der ehemalige TSV-Trainer Matthias Alver, der vergangene Saison in seiner Doppelfunktion der Mann an der Seitenlinie beider Teams gewesen ist, wird in der Spielzeit 2008/09 nun durch Sebastian Szymanski und Tobias Erben ersetzt.

Der 33-jährige Sebastian Szymanski übernimmt ab sofort das Kommando beim Frauen-Zweitligisten TSV Grünberg. In der mittelhessischen Region ist der B-Lizenz-Trainer kein Unbekannter: Vergangene Saison coachte Szymanski die Männer des TV Lich II in der 1. Regionalliga und war in vier Jahren als Trainer der zweiten Mannschaft somit maßgeblich am Aufbau der Reservemannschaft beteiligt. 1993 ist der damals 18-Jährige zum TV Lich gekommen, um bis zur Saison 2003/04 in der Bierstadt Basketball sowohl in der ersten als auch in der zweiten Bundesliga zu spielen. Zwischenzeitlich war Szymanski zwei Jahre lang beim MTV 1846 Gießen in der ersten Bundesliga aktiv. »Für mich persönlich ist nicht nur die zweite Bundesliga eine tolle neue Herausforderung, sondern ich betrete als Trainer auch zum anderen mit dem weiblichen Bereich Neuland«, freut sich der neue TSV-Headcoach auf seine Aufgabe in der Gallusstadt. Neben dem Konzept in Grünberg, das auf die Heranführung eigener Jugendspielerinnen in Senioren-Mannschaften setzt, bewegte Szymanski »das professionelle Umfeld« dazu, sich für die Trainertätigkeit beim TSV Grünberg zu entscheiden.

In der 2. Regionalliga Südwest/ Nord der Herren wird Tobias Erben in der kommenden Saison das Team führen. Der 34-jährige Erben war bereits 2000/01 beim TSV Grünberg tätig, als er an der Seite von Eberhard Spissinger als Co-Trainer für das Damen-Team in der zweiten Bundesliga verantwortlich war. Der Busecker spielte selbst jahrelang beim VfB 1900 Gießen und gleichfalls wie Sebastian Szymanski beim TV Lich in der zweiten Bundesliga. »Tobi ist der richtige Mann für unseren Wiederaufbau einer schlagkräftigen Mannschaft. Auch er steht voll und ganz hinter dem Konzept, Spieler aus der eigenen Jugend im Senioren-Bereich zu integrieren«, freut sich TSV-Abteilungsleiter Klaus-Peter Kreuder, dass man den Diplom-Sozialwissenschaftler für den Posten gewinnen konnte.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Eberhard Spissinger
  • Erben
  • Grünberg
  • MTV 1846 Gießen
  • TSV Grünberg
  • TV Lich
  • TV Lich II
  • VfB 1900 Gießen
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.