15. September 2009, 18:10 Uhr

Robin Christen wird ein BasketBär

(-) Die Licher BasketBären verstärken sich ab der kommenden Saison mit Nachwuchsspieler Robin Christen.
15. September 2009, 18:10 Uhr
TYPISCH ROBIN CHRISTEN, der in der Offensive kaum zu stoppen ist und ab sofort beim Pro-B-Ligisten Licher BasketBären auf Korbjagd gehen wird. (Foto: Friedrich)

(-) Die Licher BasketBären verstärken sich ab der kommenden Saison mit Nachwuchsspieler Robin Christen. Nach Mathias Perl und Falko Theilig ist Christen der zweite Akteur im Basketball-Team von Coach Wasshuber, der den Sprung über die NBBL in die Pro B geschafft hat.

Der am 19. April 1991 geborene Christen machte seine ersten basketballerischen Schritte beim TV Lich und wechselte ab der U18 zum BBLZ Mittelhessen, um leistungsorientierter trainieren zu können. Wenig später schaffte der 18-Jährige den Sprung in das Nachwuchsbundesliga-Team der Altersklasse U19.

Gerade in der NBBL zeigte Christen in der vergangenen Saison, wie wertvoll er sein kann: 18 Punkte und knapp acht Rebounds standen für den 2,01 m großen Smallforward zu Buche. Lichs Cheftrainer Gerald Wasshuber beschreibt Christen wie folgt: »Robin ist ein junger Forward, der bereits jetzt ein sehr gutes Offensiv-Repertoire für diesen Sport mitbringt. Er hat ein unglaubliches Ballgefühl und kann auf unterschiedliche Weise punkten.«

Doch Lichs Headcoach Wasshuber sieht Robin Christen noch lange nicht am Ende seiner Entwicklung: »Dieses Jahr werden wir mit ihm vor allem im defensiven Bereich arbeitet. Er zählt zu den großen Talenten aus der Region und wird dieses Jahr in Lich den nächsten Schritt machen.«

Unterdessen müssen die Fans der Licher BasketBären nicht mehr lange auf ihre Mannschaft verzichten. Am Freitag präsentiert sich das Team um Zugang Peer Wente erstmals dem heimischen Publikum. Um 20 Uhr treffen die Licher in einem Test auf den Regionalligisten VfB 1900 Gießen Pointers. Dabei wird den Fans ab 19.20 Uhr im lockeren Rahmen die neue Mannschaft kurz vorgestellt, ehe sich dann jeder sein eigenes Bild vom spielerischen Können der von Coach Wasshuber trainierten Truppe machen kann.

Für die Mannschaft ist das Spiel auch gleichzeitig die letzte Gelegenheit, um vor dem Pokalspiel am Sonntag in Bramfeld zu testen.

Ab 19 Uhr ist die Dietrich-Bonhoeffer-Halle für die Fans geöffnet. Tickets für das Testspiel gibt es nur an der Abendkasse, wo man sie für einen Preis von 5 Euro (Erwachsene) bzw. 3 Euro (ermäßigt) erwerben kann. Jeder Fan erhält gegen Vorlage seiner Eintrittskarte ein Freigetränk in der »Bärenhöhle«.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Christen
  • Fans
  • Gießen Pointers
  • Licher BasketBären
  • TV Lich
  • VfB 1900 Gießen
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.