VfB 1900

VfB 1900 Gießen: Mitglieder stimmen Fußball-Abspaltung zu

Ein entscheidender Schritt auf dem Weg zur Bündelung der Fußballkräfte zwischen Watzenborn-Steinberg und VfB 1900 Gießen ist am Donnerstagabend geglückt.
15. März 2018, 22:40 Uhr
Rund 50 anwesende Mitglieder stimmten für die Auflösung der Fußball-Abteilung des VfB 1900 Gießen. (Foto: sno)

Rund 50 anwesende Mitglieder stimmten am Donnerstagabend dem Beschluss zu, dass die Fußball-Abteilung des VfB 1900 Gießen nach dieser Saison aufgelöst wird. "Es gibt damit im kommenden Jahr keinen Fußball-Spielbetrieb beim VfB 1900", fasste Vereinsvorsitzender Harald Wallbott in den Räumlichkeiten des Musikvereins Hassia nahe des Waldstadions zusammen. Die erste große Hürde auf dem Weg zum neuen Konstrukt in Fußball-Mittelhessen ist damit genommen.

 

Nächster Schritt folgt am kommenden Donnerstag in Pohlheim

Erleichtert umarmte Jörg Fischer, Geschäftsführer des SC Teutonia Watzenborn-Steinberg, nach der Abstimmung Dr. Kai Braun, VfB-1900-Ikone. Beide sind die führenden Personen in der geplanten "Fusion" zwischen Teutonia und VfB 1900 Gießen. Der Auflösung der Fußball-Abteilung des VfB 1900 Gießen soll am nächsten Donnerstag die zu beschließende Aufnahme seitens der Teutonia folgen. Diese hält ihre Mitgliederversammlung im Gasthaus Zur Krone (19 Uhr). "Danach geht's richtig los", kündigte Fischer im Falle einer Pohlheimer Zustimmung für das neue Aushängeschild in Fußball-Mittelhessen an.

Ich habe den Traum, dass das erste Saisonspiel hier oben im Waldstadion stattfindet

Jörg Fischer

Vor der Abstimmung warb Jörg Fischer inbrünstig für die "Fußballregion Mittelhessen. Wir möchten einen Neuanfang. Das ist der Schritt, der notwendig ist." Seine Teutonia mischt in der Fußball-Hessenliga derzeit noch im Aufstiegsrennen mit, das neue Vereinskonstrukt könnte im nächsten Jahr somit in der Regionalliga spielen. "Egal ob Regional- oder Hessenliga. Ich habe den Traum, dass das erste Saisonspiel im Sommer hier oben im Waldstadion stattfindet. Dann werden die Schleusen geöffnet und ich hoffe, dass Tausende kommen werden. Weil alle auf diesen gemeinsamen Schritt gewartet haben."

 

Name und Logo stehen bereits fest

Fischer versprühte somit erneut Optimismus, dass man auch im Falle eines Regionalliga-Aufstiegs in der Lage sei, die Auflagen im Waldstadion schon in diesem Sommer zu erfüllen. Und der Investor betonte noch etwas anderes: "Gießen wird im neuen Vereinsnamen definitiv vorkommen." Der Name und das neue Logo stehen für den Fall des Zustandekommens bereits fest, "wir finden es ziemlich geil", sagte Fischer. Bekanntgegeben werden sollen Name und Logo frühestens nach der Sitzung am kommenden Donnerstag.

 
Fotostrecke: Der VfB 1900 Gießen zwischen Größenwahn und Absturz

Gegen 19.15 Uhr wurde der Beschluss der Auflösung gefasst. Damit endet über ein halbes Jahrhundert Fußball-Geschichte beim VfB 1900. Viele alte bekannte Gesichter, darunter Egon Fritz, Karl-Heinz Wagner oder Peter Gänßler, wohnten der Mitgliederversammlung bei. Egon Fritz nahm stellvertretend für viele Stellung: "Mir blutet das Herz angesichts der Entwicklung des VfB 1900 - aber es ist der richtige Weg."

Schlagworte in diesem Artikel

  • Aufnahmen
  • Commerzbank Arena
  • Egon Fritz
  • Fußball
  • Fußballabteilungen
  • Gaststätten und Restaurants
  • Karl Heinz
  • SC Teutonia Watzenborn-Steinberg
  • Träume
  • VfB 1900 Gießen
  • Watzenborn-Steinberg
  • Sven Nordmann
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.