Nach zuletzt zwei Heimniederlagen schlossen die TSF Heuchelheim die englische Woche in der Gruppenliga mit einem Sieg ab. Bei dem FSV Schröck wurden mit dem 3:0-Sieg drei Punkte eingefahren. Auf sieben Spieler aus dem Kader musste TSF-Trainer Patrick Schreiter zwar aus unterschiedlichen Gründen verzichten – verhindert, Urlaub, verletzt -, doch konnte er wieder auf Nicklas Mattig zurückgreifen.

Fünf Minuten waren gerade gespielt, als Stasis Buividavicus die Latte des TSF-Tores traf. Mitte der ersten Halbzeit gingen die Gäste in Führung. Von der Strafraumlinie zog Dennis Jost ab – und zwischen den Fingerspitzen von Schröcks Torsteher Julian Hilbert und dem Torpfosten flutschte der Ball zum 1:0 ins Netz (20.). In der Nachspielzeit der ersten Spielhälfte wurde ein Gästespieler im Strafraum so stark geklammert, dass der Unparteiische auf Foulelfmeter entschied. Faruk Kaya baute die Führung seiner Elf auf 2:0 aus.

Im zweiten Spielabschnitt erhöhte Heuchelheim erneut am Ende der 45 Minuten auf 3:0. Kevin Kießwetter schloss einen Konter erfolgreich ab. Heuchelheim erwies sich in der Begegnung als die abgeklärtere Mannschaft, die ihre Torchancen konsequent zu nutzen wusste. Schröcks Spiel erschien zu kompliziert. Den Erfolg der Gäste aus Heuchelheim bezeichnete Andreas Schmitt, der Sprecher der Platzherren, als hochverdient.

FSV Schröck: Hilbert; Weber, Moll (ab 55. Teuteberg), Berthold, Angelo Rübe, Leisge (ab 55. Marczoch), Yildiran (ab 70. Kara), Kraus, Peter, Buividavicus, Michael Rübe.

TSF Heuchelheim: Kolb; Kreiling, Jost, Kaya, Launert, Wagner, Lotz (ab 34. Mengeler), Kahveci, Mattig (ab 64. Klan), Kießwetter, Kaus.

Im Stenogramm: Schiedsrichter: Ruhl (Hohenahr). – Zuschauer: 80. – Torfolge: 0:1 (10.) Jost, 0:2 (45.+3) Kaya, 0:3 (90.) Kevin Kießwetter.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Fußball
  • Rüdiger Schäfer
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 / 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.