02. September 2018, 19:46 Uhr

Regionalliga Südwest

Stadtallendorf kassiert Niederlage in Mannheim

02. September 2018, 19:46 Uhr

Mit wenigen Ambitionen war Eintracht Stadtallendorf in der Fußball-Regionalliga Südwest zum Sonntagspiel bei Tabellenführer SV Waldhof Mannheim gefahren. Am Ende unterlag das Team von Eintracht-Trainer Dragan Sicaja erwartungsgemäß mit 0:2 (0:0).

In der höhepunktarmen ersten Hälfte kontrollierte der Titelaspirant aus Mannheim das Spiel, ohne sich aber zwingende Torchancen herauszuspielen. Auf der Gegenseite verpassten Mihovil Geljic völlig freistehend (38.) und Amar Zildzovic (43.) die mögliche Gästeführung, die aber den Spielverlauf auf den Kopf gestellt hätte. So blieb es nach Ende der ersten 45 Minuten beim 0:0. In der zweiten Hälfte drückte Mannheim vor 4291 Zuschauern im Carl-Benz-Stadion auf die Entscheidung. Die Blau-Schwarzen kreierten Chancen im Minutentakt und setzen Stadtallendorf massiv unter Druck. Für das erste Tor benötigte Mannheim aber trotzdem eine Standardsituation. Nach gut einer Stunde foulte Eintracht-Kapitän Kevin Vidakovics Waldhofs Offensivkraft Jannik Sommer im Strafraum, und der gefoulte Spieler selbst verwandelt den fälligen Elfer sicher zum 1:0 der Heimelf. Die Sicaja-Elf wirkte ein wenig geschockt und war einige Minuten lang nicht im Bilde. Die Gastgeber setzten nach, was Dorian Diring nur zwei Minuten später zum 2:0 nutzte – die Vorentscheidung zugunsten des Tabellenführers war gefallen. Sommer verpasste nach einem tollen Solo mit einem Pfostenschuss das 3:0 für das Heimteam. Auf der Gegenseite scheiterte der eingewechselte Damijan Heuser mit dem möglichen Anschlusstreffer der Mittelhessen.

Da die Verfolger FC Homburg (1:2 gegen TSG Hoffenheim II) und der TSV Steinbach-Haiger (0:2 beim VfB Stuttgart II) ihre Spiele verloren, hat Mannheim nun an der Spitze drei Punkte Vorsprung. Die Sicaja-Elf hingegen benötigt im nächsten Heimspiel gegen Aufsteiger TSG Balingen am Sanstag unbedingt wieder Punkte. Der Aufsteiger gewann nach zwei sieglosen Spielen am Sonntag überraschend gegen den 1. FC Saarbrücken mit 2:1 und macht damit die kommende Aufgabe für die Mittelhessen nicht leichter.

Mannheim: Scholz – Meyerhöfer, Schultz (33. Mirko Schuster), Conrad, Celik – Marco Schuster, Kern – Diring, Sommer (80. Hofrath), Korte (74. Weißenfels) – Deville.

Stadtallendorf: Vincek – Vier, Vidakovics, Baltic, Dinler – Döringer , Abdel-Ghani, Wolf (80. Heuser), Vogt, Zildzovic (75. Solak) – Geljic (70. da Silva).

Im Stenogramm: Schiedsrichter: Erbst (Gerlingen). – Zuschauer: 4291 – Tore: 1:0 (63./FE) Sommer, 2:0 (65.) Diring.

Schlagworte in diesem Artikel

  • 1. FC Saarbrücken
  • Fußball
  • Fußball-Regionalliga Südwest
  • TSG Hoffenheim
  • VfB Stuttgart
  • Martin Ziehl
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.