14. Januar 2018, 10:49 Uhr

Transferhammer

Spielmacher Mappes verlässt TV Hüttenberg

Der Spielmacher des TV 05/07 Hüttenberg hat sich entschieden: In der nächsten Saison streift er das Trikot eines aktuellen Ligakonkurrenten über.
14. Januar 2018, 10:49 Uhr
Dominik Mappes spielt ab diesem Sommer für den HC Erlangen. (Foto: Vogler)

TV 05/07 Hüttenberg


Dominik Mappes, Spielmacher des Handball-Bundesligisten TV 05/07 Hüttenberg, wechselt zur neuen Saison innerhalb der Bundesliga zum Ligarivalen HC Erlangen. Dies gaben die Franken am Sonntag früh in einer Pressemitteilung bekannt. Die Hüttenberger Bestätigung folgte kurze Zeit später.
 

+++ Lesen Sie auch: Dominik Mappes: "Wir sind immer top eingestellt" +++


Mappes folgt Eyjolfsson

Dominik Mappes hat mit dem Aufsteiger aus Mittelhessen eine starke Hinrunde hingelegt und wurde deshalb von den Bundesliga-Trainern in das Allstar-Team berufen. Der 23-Jährige folgt damit seinem langjährigen Trainer Adalstein Eyjolfsson. Mappes war zuletzt auch als Spielmacher zur neuen Saison u.a. bei der benachbarten HSG Wetzlar gehandelt worden. Nach Jannik Hofmann (zu den Eulen Ludwigshafen) ist Mappes bereits der zweite festsehende Abgang des TVH nach dieser Runde. Ein Ausverkauf wie nach dem Bundesliga-Intermezzo unter Trainer Jan Gorr mit Florian Billek, Timm Schneider etc. droht den Hüttenbergern aber nicht.

Weber: Ein Rückschlag

»Mit dieser Entwicklung müssen wir jetzt umgehen können. Natürlich kommt uns die Entscheidung von Dominik mitten im Kampf um den Klassenerhalt nicht gerade gelegen«, meint TVH-Geschäftsführer Lothar Weber. »Auch für das Projekt Leistungshandball in Hüttenberg ist das ein herber Schlag.« Der TV 05/07 Hüttenberg war bis zuletzt hoffnungsvoll gewesen, den talentierten Mittelmann auch über die Saison 2017/18 hinaus in der Mannschaft halten zu können.

Selke: Schnell auf den Beinen

»Wir sind sehr froh, dass sich Dominik für uns entschieden hat, denn wir wussten, dass sich viele andere Vereine um ihn bemüht hatten. Dominik ist für sein Alter schon sehr weit, er führt sein Team mit großer Qualität, ist schnell auf den Beinen und zudem ungemein torgefährlich. Er passt perfekt zu unserem Konzept, aus jungen, ehrgeizigen und schnellen Spielern in den nächsten zwei Jahren eine schlagkräftige Mannschaft zu entwickeln«, sagte Erlangens Geschäftsführer Rene Selke.

 

Mappes: Schwer gefallen


Mappes fügte hinzu: »Ich habe mein Leben lang in Hüttenberg gelebt und gespielt und bin allen Hüttenbergern für die große Unterstützung, die ich dort erfahren habe, ungemein dankbar. Ein Weggang aus Hüttenberg fällt mir deshalb sehr schwer. Aber der Wechsel zum HC Erlangen, der längst ein etablierter Bundesligist geworden ist, ist eine große Chance für mich. In der Erlanger Mannschaft sehe ich noch viel Potenzial und ich freue mich sehr, im nächsten Jahr in der großen Arena in Nürnberg vor den unglaublichen Fans des HCE spielen zu dürfen. Natürlich ist auch ›Adli‹ Eyjólfsson ein Faktor für meinen Wechsel, weil ich ihn für einen vorzüglichen Trainer halte. Ich bin mir sicher, dass ich mich unter ihm weiter verbessern kann, um dem HCE bestmöglich zu helfen.«

 

 

 

 

+++ Lesen Sie auch: Der steile Aufsteig von Dominik Mappes +++

Schlagworte in diesem Artikel

  • Dominik Mappes
  • HSG D/M Wetzlar
  • Handball
  • TV 05/07 Hüttenberg
  • Ralf Waldschmidt
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.