10. September 2018, 17:38 Uhr

Basketball / U14-Oberliga

Noah Sann führt Lich mit 48 Punkten zum Sieg

10. September 2018, 17:38 Uhr

Nach Niederlagen zum Saisonauftakt haben die U14-Basketballer aus Lich und vom BBLZ Gießen Pointers am Wochenende ihre ersten Erfolge gefeiert: Lich gewann gegen Hanau mit 73:72 (39:35), Gießen triumphierte in Bensheim mit 91:50 (50:25). Die weibliche U14 des TSV Grünberg musste zum Saisonauftakt eine Niederlage einstecken. Das Team von Trainer Rene Spandauw, der krankheitsbedingt auf Shaline Henß verzichten musste, unterlag dem TV Hofheim mit 53:62 (28:36).

Männliche U14 / Lich Basketball – TG Hanau 73:72 (39:35): Zu Beginn merkte man den Lichern an, dass sie am Vortag noch ein Turnier mit vier Spielen in Düsseldorf bestritten hatten. Die Beine waren etwas schwer, und man konnte sich erst gegen Ende des ersten Viertels mit einem 14:0-Lauf absetzen. Die Gäste konterten im zweiten Viertel mit einem 14:0-Lauf, doch Lich rettete eine 39:35-Führung in die Kabine. Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Auf Licher Seite war es immer wieder Noah Sann, der erfolgreich war und am Ende 48 Punkte zu verzeichnen hatte. In der 33. Minute übernahmen die Gäste die Führung, und das Spiel drohte zu kippen. Doch David Sann läutete mit einem Dreier die entscheidende Phase ein und mit etwas Glück gelang der erste Sieg. »Die insgesamt fünf Spiele haben uns als Mannschaft sehr gutgetan haben. Neben den starken Sann-Brüdern hat sich auch Jacob Friedek ein Lob verdient, der viel Energie von der Bank brachte«, sagte Lichs Co-Trainer Paul Gänger. – Lich: Hänsch, Kramolitsch (6), Heberling, Noah Sann (48), David Sann (13), Friedek (3), Fuchs (1), Bertram (2), Hruschka

VfL Bensheim – BBLZ Gießen Pointers Juniors 50:91 (25:50): Nach einer ausgeglichenen Startphase konnten die Gießener den Liganeuling mit einem 11:0-Lauf zum Viertelende auf 24:13 distanzieren. Entscheidend daran beteiligt waren der eigenwechselte Till Heyne sowie Julian Beine und Lebron Pettis, die die Offensive der Gäste ankurbelten. Auch im zweiten Viertel waren die Gießener tonangebend und gingen auch dank ihrer Vorteile im Rebound und den daraus entstehenden Fastbreaks, mit einem 50:25-Vorsprung in die Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel ließen die Pointers etwas das Teamspiel vermissen. Doch der Trainer ermahnte seine BBLZ-Auswahl wieder zu mehr Zusammenhalt, was diese mit einem sehr starken letzten Viertel 27:9 auch umsetzten. »Das war insgesamt eine ordentliche Arbeit in der Defense als Basis für den Sieg. Alle haben gespielt und fast alle gepunktet. Das Teamwork wollen wir in die nächsten Begegnungen mitnehmen«, sagte Bylizki. – Gießen: Tim Walter, Till Heyne (15), Beine (12), Kistler (9), Humme, Pettis (15), Murken, Fischer (10), Nikolic (14), Andrews (16).

Weibliche U14 / TSV Grünberg – TV Hofheim 53:62 (28:36): In der ersten Halbzeit verlief das Spiel größtenteils ausgeglichen, ehe sich Hofheim bis zur Pause auf 36:28 leicht absetzen konnte. Nach dem Seitenwechsel kämpften sich die Grünbergerinnen wieder heran. Während Hofheim insbesondere über seine Schlüsselspielerinnen König und Clausen (erzielten 47 der 62 Punkte) zum Erfolg kamen, forcierte der TSV das vom Trainer bevorzugte Teamspiel. Dadurch kämpfte sich Grünberg bis zum letzten Viertel auf 40:42 heran. Im Schlussabschnitt führten Foulprobleme bei Lara Spissinger und Miriam Saleh dazu, dass der Rhythmus verloren ging. Hofheim nutzte dies, um sich vorentscheidend auf 56:42 abzusetzen. »Wir haben gut gespielt und toll gekämpft. Insbesondere unsere Teamleistung, die dazu führte, dass jede Spielerin gepunktet hat, hat mir sehr gefallen«, sagte Spandauw. – Grünberg: Saleh (9), Kruske (2), Saleh (5), Muth (6), Gramm (7), Rüdersdorf (4), Spissinger (17), Müller (3).

Schlagworte in diesem Artikel

  • Basketball
  • Lukas Becker
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.