15. August 2018, 22:28 Uhr

Rollstuhlbasketball

Niederlande zunächst aus dem Weg gehen

15. August 2018, 22:28 Uhr
Mit Annabel Breuer vom RSV Lahn Dill startet die deutsche Frauenauswahl heute in die Weltmeisterschaft. (Foto: jth)

Von heute an bis zum 26. August dreht sich nicht nur in der Hansestadt Hamburg alles um das orangefarbene Leder. Wenn die zwölf besten Damen-Mannschaften der Welt auf die Jagd nach dem Weltmeistertitel im Rollstuhlbasketball gehen, werden zahlreiche Fans sowie Athleten des most spectacular game on wheels auf dem gesamten Globus mitfiebern. Für die deutschen Damen vor heimischer Kulisse ein ganz besonderes Ereignis.

Die Equipe von Headcoach Martin Otto reist als amtierender Vize-Weltmeister nach Hamburg an. 2014 im kanadischen Toronto musste man sich nach einer lupenreinen Serie im Finale dem Gastgeber geschlagen geben und durfte sich am Ende mit Silber dekorieren. Seit den letzten Weltmeisterschaften ist im Kader der deutschen Damen ein Umbruch vonstatten gegangen, der jedoch mit Blick auf die zuletzt erzielten Ergebnisse mehr als gelungen scheint.

In der Vorrunde der Gruppe B bekommen es die deutschen Korbjägerinnen mit den Teams aus Algerien, Frankreich, Argentinien, China und den USA zu tun. Als stärkste Gegner dürften hier die Damen aus Fernost gelten. Gegen Frankreich erzielten die deutschen Damen zuletzt jeweils gute Ergebnisse. Bei der EM auf Teneriffa 2017 konnte die Equipe Tricolore zweimal bezwungen werden; unter anderem im Halbfinale. Die Ladys aus den USA reisen zwar als amtierende Paralympics-Champions an. Jedoch schickt die Truppe aus den Staaten in diesem Jahr eine sehr junge und unerfahrene Mannschaft aufs Parkett, die schwer einzuschätzen ist.

Headcoach Otto setzt vor der Vorrunde ein erstes Ziel: »In unserer Gruppe sehe ich ganz klar vier Mannschaften vorn. Frankreich, Argentinien, China und uns. Wobei ich China als den Favoriten auf den Gruppensieg sehe. Wir müssen uns von Spiel zu Spiel konzentrieren und nach den ersten beiden Spieltagen werden wird schon wissen, wohin die Reise geht. Unser Ziel wird es erst mal sein, dass wir die Vorrunde nicht auf Platz 4 beschließen, was zur Folge hätte, dass wir gegen den Stärksten der Gruppe A das Viertelfinale bestreiten müssten. Das dürfte WM-Favorit Niederlande werden, und dieses Aufeinandertreffen möchte ich zunächst vermeiden. Über das Viertelfinale hinaus ist danach alles möglich, aber so weit denken wir aktuell noch nicht.«

In der Gruppe A spielen die Mannschaften aus Kanada, Spanien, Großbritannien, Brasilien, Australien sowie die Niederlande die besten vier Plätze aus, welche das Erreichen des Viertelfinals bedeuten.

Der deutsche WM-Kader: Mareike Miller (Jahrgang: 1990 / Klassifizierung: 4,5 / Verein: BG Baskets Hamburg), Johanna Welin (1984 / 2,0 / RBB München Iguanas), Catharina Weiß (2000 / 1,0 / Sabres Ulm), 7 Anne Patzwald (1989 / 1,0 / BG Baskets Hamburg), Katharina Lang (1993 / 4,5 / University of Alabama), Laura Fürst (1991 / 2,0 / RBB München Iguanas), Maya Lindholm (1990 / 2,5 / BG Baskets Hamburg), Annabel Breuer (1992 / 1,5 / RSV Lahn Dill), Svenja Mayer (1991 / 2,5 / Rhine River Rhinos), Marina Mohnen (1978 / 4,5 / Rhine River Rhinos), Barbara Groß (1993 / 4,5 / University of Alabama); Headcoach: Martin Otto, Co-Trainerin: Janet McLachlan).

Schlagworte in diesem Artikel

  • Basketball
  • Damen
  • Frauenmannschaften
  • Johanna Welin
  • Leder und Lederwaren
  • Maya Lindholm
  • Rollstuhlbasketball
  • Rundfunk Berlin-Brandenburg
  • Sportlerinnen und Sportler
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.