04. September 2018, 17:58 Uhr

Frauenklassen

NSC mit Neuzugängen Frank und Trojahn

04. September 2018, 17:58 Uhr
Mit Christine Prell (r.) und Yu Neuhof geht der TTC Wißmar als Aufsteiger und Favorit in die Verbandsliga-Saison. (F.: Friedrich)

Mit den Neuzugängen Petra Frank und Sarah Trojahn (beide 1. TTV Richtsberg) stürzt sich Oberliga-Meister NSC Watzenborn-Steinberg erneut in das Abenteuer Regionalliga West. Ob es für das Quintett Melanie Morsch (Q-TTR 1713), Jessika Andraczek (1704), Petra Frank (1714), Lara Nohl (1691) und Sarah Trojahn (1665) reichen wird, die Klasse zu halten, wird bei namhaften Gegnern wie DJK Annen, TTV Kleve und der hessischen Konkurrenz aus Staffel, Kassel-Auedamm und Münster aufgrund der Leistungszahlen spannend zu beobachten sein.

Gut aufgestellt ist dagegen die Hessenliga-Mannschaft des NSC II mit Julia Zitzer (1575), Karolin Schäfer (1597), Jasmin Hahn (1568), Jessica Blahusch (1577), Jennifer Will (1550), Jacqueline Kowalski (1516) und Roxana Prondzion (1513). »Mit dieser Aufstellung müssten wir uns eigentlich recht gut in der Hessenliga halten können«, berichtete Spielführerin Jessica Blahusch im Saisonvorfeld. Zum Kader gehöre auch Julia Metzner, die aber schwangerschaftsbedingt eher nicht zum Einsatz kommen werde. »Wir werden viel rotieren, weil wir Spielerinnen mit Kleinkindern haben und einige im Schichtdienst an Wochenenden arbeiten«, freut sich Jessica Blahusch auf eine spannende Runde. »Mit dem Abstieg wollen wir eigentlich nichts zu tun haben. Wir werden mal schauen, wie es läuft. Die Liga ist sehr ausgeglichen.«

Wißmar Verbandsliga-Favorit

Der NSC Watzenborn-Steinberg III steht vor einer schweren Verbandsliga-Saison. »Viele Mannschaften haben sich verstärkt. Aber man muss immer sehen, wer wann wie aufläuft. Unser Ziel ist der Klassenerhalt«, berichtete Spielführerin Christine Peschke. Für Jaqueline Kowalski, die in die zweite Mannschaft aufgerückt ist, kommt Julia Metzner. Neu im Kader sind Vivienna Morsch vom TTC Wißmar und zwei Jugendersatzspielerinnen. »Unsere Neuzugänge müssen sich erst mal akklimatisieren.« Der Kader: Christine Peschke (1530), Julia Metzner (1477), Claudia Meiß (1429), Iris Jacob (1395), Ulrike Leyrer (1355), Vivienna Morsch (1355), Silke Hirz (1314), Sarah Peter (1261) und Lorena Morsch (1243).

Der TTC Wißmar geht als hoher Favorit in die Verbandsliga-Runde. »Wir wollen oben mitspielen. Als Aufsteiger fällt es aber schwer, die Spielstärke der Liga einzuschätzen. Lin Neuhof ist unser großer Rückhalt, wenn es um den Aufstieg geht«, berichtete Spielführerin Céline Kreiling. Mit Alisa Dietz (aus Beuern) und Theresa Neumann (aus Richtsberg) seien Spielerinnen hinzugestoßen, die man schon seit Schülerinnen-Zeiten gut kenne. »Annette Kreiling wird nur spielen, wenn wir keine vier Spielerinnen zusammen bekommen.« Falls Samira Safabakhsh in der Nähe studiere, werde sie die Mannschaft ebenso unterstützen wie Christine Prell, die eine Ausbildung begonnen hat. Der Kader: Lin Yu Neuhof (1823), Alisa Dietz (1665), Céline Kreiling (1631), Theresa Neumann (1545), Christine Prell (1495), Annette Kreiling (1426), Samira Safabakhsh (1384), Sophia Beil (1316).

Mit Stephanie Seibert und Anke Etzelmüller aus Beuern kehren zwei bekannte Gesichter nach Heuchelheim zurück, die zunächst etwas kürzertreten wollen. »Nach den in den vergangenen Jahren eher weniger erfolgreichen Saisonverläufen, hoffen wir wieder zur alten Spielstärke zurückzufinden und streben eine Platzierung im Mittelfeld an«, sagte Spielführerin Luisa Heuser. Am stärksten schätzt sie den TTC Wißmar ein, der voraussichtlich einen Durchmarsch in die Hessenliga schaffen werde. Der Kader: Christine Lenke (1490), Luisa Heuser (1453), Stephanie Seibert (1451), Anke Etzelmüller (1399).

Bei der Spvgg Frankenbach gibt es keine personellen Veränderungen. »Die Klasse ist diese Runde sehr stark. Wir hoffen auf den Klassenerhalt«, berichtete Spielführerin Nicole Schmidt, für die Wißmar eindeutig der Aufstiegsfavorit ist. Der Kader: Susanne Pulz (1466), Julia Findt (1374), Kathrin Wack (1377), Nicole Schmidt (1343).

Schlagworte in diesem Artikel

  • NSC Watzenborn-Steinberg
  • Tischtennis
  • Dietmar Kelkel
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 8 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.