06. Dezember 2018, 11:50 Uhr

Kegeln

M 85 Mittelhessen punktet

In der Kegel-Hessenliga gelingt M85 Mittelhessen ein großer Schritt in Richtung Meisterschaft.
06. Dezember 2018, 11:50 Uhr
Patrick Schnell (KC 88 Wettenberg) überzeugt mit seiner persönlichen Heimbestleistung von 883 LP. (Foto: jwa)

Durch den klaren Teilerfolg des Spitzenreiters M85 Mittelhessen beim Konkurrenten KV BW Sontra und dem abermaligen Punktverlust des Schlusslichts KC 88 Wettenberg zu Hause gegen die KSG Hönebach-Ronshausen am elften Spieltag der Kegel-Hessenliga nimmt die Tabelle an beiden Enden zunehmend deutlichere Konturen an. Derweil vermochte GH Allendorf/Lda., seinen positiven Trend nicht fortzusetzen, und verpasste bei der Niederlage beim KSV Wetzlar äußerst knapp Zählbares.

KV BW Sontra – M85 Mittelhessen 5197:5140 (43:35/2:1): Das war für Meteor ein großer Schritt in Richtung Titelgewinn, denn der Punkt beim schärfsten Verfolger zählt »doppelt«. Die Strategie von Sportwart Kai Bolte ging voll auf, von Beginn an Druck auf den Gegner auszuüben und ihn so zu Fehlern zu zwingen. Der KV spielte als Ergebnis seine bis dato schwächste Heimzahl der Serie. Auch wenn Bolte (827/1) selbst, derzeit leicht gehandicapt, zu Beginn keinen guten Tag traf, so gelang es doch Blockpartner Alexander Lehnhausen (886/9), im Vergleich mit Sontras Michael Mutter (901/12) und Marcus Kachel (875/8) eine sehr gute Figur zu machen. Mittelhessens Rolf Rohrbach (843/5) und besonders Martin Albach (896/10) bliesen im Mittelblock gegen Sontras Stephan Bodenstein (828/2) und Daniel Hofmann (865/7) zur Aufholjagd, und das Minus lag bei nur noch 17 LP. Kämpferisch gelang es dann jedoch den Hausherren mit Markus Langer (897/11) und Joachim Gerlach (831/3), das Schlimmste zu verhindern und gegen die M85-Akteure Michael Buhl (848/6) und René Junge (840/4) zumindest zwei Punkte in Osthessen zu behalten.

KSV Wetzlar – GH Allendorf/Lda. 5082:4857 (48:30/3:0): Das hatten sich die Lumdastädter nach dem furiosen Auftritt beim Auswärtsspiel zuvor anders vorgestellt: Beim anfälligen KSV sollte gepunktet werden, um Rang zwei zu bestätigen. Doch Wetzlar zeigte sich gegenüber dem letzten Heimauftritt stabiler. Als Thomas Becker (840/8) und Frank Körner (863/10) aufseiten der Hausherren in Block eins keine absoluten Topzahlen präsentierten und Allendorfs Jochen Schnecker (868/11) neben Dennis Weber (825/5) den Block für sich entscheiden konnte, gab es wenig auszusetzen, und man war »noch dran«. Doch danach drehte sich das Blatt zugunsten der Gastgeber, weil deren Philipp Wagner (834/6) und Rainer Scheidt (800/3) gegen Steffen Stockmann (747/1) und Andreas Schwabauer (806/4) etliche Hölzer gut machten. Zum Teilerfolg sollte es noch reichen, aber Wetzlars Michel Andrick (892/12) zeigte sich neben Alexander Rohde (853/9) in bestechender Form, und Allendorfs Spitzenmann Tobias Sabl (839/7) verpasste an der Seite von Steffen Heinz (772/2) den Teilerfolg mit nur einem Holz.

KC 88 Wettenberg – KSG Hönebach-Ronshausen 4985:4838 (46:32/2:1): Der KC 88 ist mit seinen »-7« auf dem Punktekonto wohl nur noch auf dem Papier zu retten. Trotz der besten Heimleistung seit Jahren schafften es die Wettenberger auch diesmal nicht, auf der inzwischen leicht zu bedienenden Anlage für die notwendige mannschaftliche Geschlossenheit zu sorgen.

Für das starke Gesamtergebnis mitverantwortlich war die Top-Leistung von Patrick Schnell (883/12) an der Seite von Christian Lenz (786/2), womit die Gastgeber gegen Lars Merkert (825/9) und Jörg Sekulla (816/5) jedoch nur leicht in Front gingen. Nachdem die Osthessen im mittleren Abschnitt mit René Sufin (818/6) neben Thomas Schaub (759/1) gegenüber der Zahl von Kai Göbler (790/3) eine dritte gute Zahl platzieren konnten, war zwar der Gesamtsieg greifbar, aber die Zusatzwertung trotz des starken Ergebnisses von Jörg Schnell (857/11) für Wettenberg nun kaum aus eigener Kraft zu retten. Und so schifften die KSG-Liberos Andreas Renelt (802/4) und Thorsten Schaub (818/7) den Punktgewinn gegen Steven Groß (820/8) und Kai-Uwe Schnell (849/10) sicher nach Hause.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Kegeln
  • Mittelhessen
  • Sport-Mix
  • Thomas Becker
  • Jan Anders
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.