10. September 2018, 17:53 Uhr

WJA-Oberliga

Langgönser Fehlstart

10. September 2018, 17:53 Uhr

Die weiblichen Jugend A der HSG Kleenheim-Langgöns ist mit einer enttäuschenden 29:31 (13:13)-Heimniederlage gegen Eintracht Baunatal in die neue Saison der Handball-Oberliga gestartet.

Nach einem 0:3-Fehlstart (3.) fand Kleenheim-Langgöns in die Spur und Nina Eggers sorgte beim 4:3 (10.) für die erste Führung. Über 7:4 (15.) lagen die Mittelhessen sogar mit 10:5 (18.) vorn, mussten zur Pause aber den 13:13-Gleichstand quittieren. Baunatal zog danach auf 18:14 (36.) davon. Nach dem 18:22 (45.) steckte die Langgönser Spielgemeinschaft keineswegs auf und glich über das 21:23 (48.) zum 25:25 (54.) aus. Es blieb spannend. Nach dem 27:27 setzten sich die Gäste auf 29:27 (58.) und 30:28 (60.) ab und entschieden so die Partie. »Wir haben uns in der Deckung nicht an die Absprachen gehalten«, monierte HSG-Trainer Peter Tietböhl, der »im Angriff phasenweise gute Aktionen« sah. – Kleenheim-Langgöns: Bork, Siede; Suchantke (5), Ebert, Bachenheimer (2), Rüspeler (5), Schmied, Kleinpell, Weber, Böhm (1), Lüdge (7), Pietzner (1), Eggers (8/4).

Schlagworte in diesem Artikel

  • Handball
  • Volkmar Köhler
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.