21. April 2018, 11:55 Uhr

Countdown

Klesniks droht das Saison-Aus

Erst das Bundesliga-Hessenderby gegen MT Melsungen, danach noch die Auswärtspartie beim HC Erlangen und dann ab nach Hamburg! Aber die HSG Wetzlar ist nicht ohne Personalsorgen.
21. April 2018, 11:55 Uhr
War’s das? Evars Klesniks droht der HSG Wetzlar für den Rest der Saison auszufallen. (ov)

HSG Wetzlar


Allen voran Veteran Evars Klesniks bereitet Trainer Kai Wandschneider Kopfzerbrechen, denn der 37-jährige Lette hat sich nach einwöchiger Zwangspause erneut aus dem Trainings abgemeldet und sofort in ärztliche Behandlung begeben. Nach der schweren Bandscheiben-OP im Herbst, der monatelangen Reha und seinem Comeback im Februar hat der Abwehrspezialist erneut große Schmerzen im Rücken. Im schlimmsten Fall droht Klesniks das vorzeitige Saison-Aus und damit auch das vorzeitige Ende seiner Laufbahn.

Zweites Sorgenkind im HSG-Lager ist Kreisläufer Jannik Kohlbacher. Den Nationalspieler quälten über Wochen hinweg Probleme an der Achillessehne, mittlerweile hat er extreme Schmerzen im Ellbogen des Wurfarms, dem freie Gelenkkörper enorm zusetzen. Der 22-Jährige will sich zwar unbedingt bis zum Final 4 in zwei Wochen durchbeißen, wegen einer ähnlichen Problematik mit freien Gelenkkörpern im Knie hat aber beispielsweise in dieser Woche Arturo Vidal vom deutschen Fußball-Meister Bayern München die Saison vorzeitig beenden und sich operieren lassen müssen. »Jannik schult derzeit um und wirft im Training mit der linken Hand«, flüchtet sich Trainer Kai Wandschneider bezüglich seiner bedeutsamsten Personalie in Galgenhumor

Die Wetzlarer Bundesliga-Heimpartie am Sonntag gegen MT Melsungen (15 Uhr, Rittal-Arena) hat zwar Derbycharakter und nach dem Rauswurf von Trainer Michael Roth bei den Nordhessen eine gewisse Brisanz, zuviel riskieren wird man bei den Grün-Weißen aber bestimmt nicht.

Was ist Wetzlar zuzutrauen? Evars Klesniks fehlt auf jeden Fall, Jannik Kohlbacher wird eher als Standby-Kraft auflaufen und Alexander Hermann ist nach dreimonatiger Verletzungspause noch nicht wieder bei 100 Prozent. Man muss kein Prophet sein, um die Grün-Weißen trotz Heimvorteil bei diesem Hintergrund in die Außenseiterrolle zu schreiben. Zumal bei Melsungen die rote Karte von Michael Müller im Hüttenberg-Spiel als reine Matchstrafe keine Auswirkungen hat und der MT-Linkshänder auflaufen kann.

Was ist los mit Melsungen? Der Kader der Nordhessen ist individuell hochklassig besetzt. 23 Minuspunkte sind von daher eindeutig zuviel. Dem Melsunger Spiel fehlen bei aller Wurf- und Durchschlagskraft eines Julius Kühn oder Michael Müller, bei aller Torwart-Qualität von Nebojsa Simic/Johan Sjöstrand, bei aller Gegenstoßstärke der Flügelflitzer Tobias Reichmann/Michael Allendorf die spielerischen Elemente. Zu viel Körperlichkeit, zu wenig Kreativität. Daran wird Roth-Nachfolger Heiko Grimm arbeiten müssen. Für Sonntag droht ihm zudem weiterhin Abwehr-Stabilisator Finn Lemke auszufallen.

Welche Bedeutung hat das Derby? Tabellarisch geht es weder für die HSG Wetzlar noch für die MT Melsungen um viel. Die Nordhessen können das internationale Geschäft nach der Pleite gegen Hüttenberg abhaken, die Grün-Weißen in der Tabelle allenfalls noch Frisch Auf Göppingen überholen und einen Platz gut machen. Wetzlars Trainer Kai Wandschneider nimmt zusätzlich Feuer aus dem Duell: »Von unserer aktuellen Mannschaft hat doch kaum ein Spieler eine Derby-Historie.«

Das sagen die Verantwortlichen: »Wir müssen das gegen die Melsunger 5:1-Abwehr besser machen als zuletzt bei den Löwen«, erwartet Kai Wandschneider im Hinblick auf das Final 4, das alles eine Spieler wieder versuchen, an ihre Leistungsgrenze zu gehen.«

Axel Geerken, der Melsunger Sportvorstand, sieht die MT aufgrund der jüngsten Geschehnisse nach dem vorgenommenen Trainerwechsel Roth/Grimm nicht gerade in der Favoritenrolle: »Es wäre natürlich am besten, wenn wir mit einem Erfolg die Situation erst einmal beruhigen könnten.«

Schlagworte in diesem Artikel

  • Arturo Vidal
  • Axel Geerken
  • FC Bayern München
  • HSG D/M Wetzlar
  • HSG Wetzlar
  • Handball
  • Kai Wandschneider
  • MT Melsungen
  • Michael Müller
  • Michael Roth
  • Rittal-Arena Wetzlar
  • Ralf Waldschmidt
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.