05. Juni 2017, 21:43 Uhr

Aus beschlossen

Kein Pro B-Basketball mehr in Lich

Der Verein TV Lich Basketball wird die Lizenz von den BasketBären Lich nicht übernehmen. Die Gießen 46ers haben aber Interesse.
05. Juni 2017, 21:43 Uhr
In Lich gibt es keinen Pro B-Basketball mehr. (Foto: Friedrich)

Die Ära, dass eine Licher Basketballmannschaft in den Profiligen vertreten ist, ist – mindestens vorerst – vorbei. Nach dem Rückzug der Gesellschafter der Licher BasketBären hatte der im letzten Jahr neugegründete Verein TV Lich Basketball geprüft, ob er die Pro-B-Lizenz von den BasketBären übernehmen kann – und sich nun dagegen entschieden. »Der Vorstand des TV Lich Basketball hat entschieden, die Pro-B-Lizenz nicht anzunehmen. Das heißt: Wir werden in der 1. Regionalliga an den Start gehen. Wir freuen uns auf die Aufgabe und beginnen ab sofort die Planungen und die Kaderzusammenstellung. Ich danke allen, die uns unterstützt haben«, sagte die 1. Vorsitzende des TV Lich Basketball, Dr. Annette Gümbel. Trainer wird wie vorgesehen Ivica Piljanovic werden, der die Nachfolge von Christian Knaus antritt, welcher wiederum als 2. Vorsitzender im Verein erhalten bleibt.

Über die Gründe des Lizenzverzichts äußerte sich der TV Lich Basketball in Absprache mit dem Stammverein TV 1860 Lich, der der Inhaber der Lizenz ist, zunächst nicht. Der TV 1860 Lich verwies auf Anfrage dieser Zeitung darauf, dass der Verein mit den Gründen noch nicht an die Öffentlichkeit gehen möchte, aber im Laufe der Woche eine Pressemitteilung herauszugeben plane. Damit ist auch weiterhin offen, was mit der Lizenz geschieht, die mit der Absage des TV Lich Basketball und dem Rückzug der Licher BasketBären natürlich nicht verfällt, sondern weiter existiert. Die BasketBären, die vertraglicher Nutzer der Lizenz des TV 1860 Lich sind – verwiesen auf Anfrage darauf, dass für das zurückliegende Wochenende ein Planungsfokus zunächst auf dem Abschiedsspiel der langjährigen Leistungsträger Viktor Klassen und Daniel Dörr gelegen habe, und dass dies ein Grund gewesen sei, warum sie jetzt zunächst noch nicht für eine detaillierte Stellungnahme zu sprechen seien. Außerdem müsse noch ein Gespräch mit der Liga und unterschiedlichen beteiligten Parteien am heutigen Dienstag abgewartet werden. Daraufhin werde im Laufe der Woche eine ausführliche Stellungnahme über Beweggründe und Perspektiven genommen.

Eine Rolle in den Geschehnissen spielen zudem die Gießen 46ers, die seit Jahren Kooperationspartner des Licher Basketballs sind, und die nach Bekanntwerden des BasketBären-Rückzugs ihrerseits Interesse an der Übernahme der Pro-B-Lizenz für eine zweite Mannschaft bekundet hatten. Nach Angaben der BasketBären werde Gießen weiter eng ins Gespräch eingebunden werden müssen, aber auch hierzu solle mehr unter der Woche bekanntgegeben werden. 46ers-Geschäftsführer Heiko Schelberg war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen.

Somit ist also bislang nur klar: Es wird keine Mannschaft Licher BasketBären mehr geben, und der TV Lich geht mit Trainer »Ivi« Piljanovic in der 1. Regionalliga an den Start. Alles Weitere, sprich die Hintergründe für die jeweiligen Entscheidungen sowie die Zukunft der Pro-B-Lizenz, werden im Laufe der nächsten Tage geklärt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Basketball
  • Christian Knaus
  • Fernsehen
  • Gießen 46ers
  • Heiko Schelberg
  • Ivica Piljanovic
  • Licher BasketBären
  • Lizenzen und Lizenzrecht
  • TV Lich
  • Jan Sommerlad
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.