17. April 2018, 12:00 Uhr

Jugendfußball

Jubel dank Crosthwaite

Das Meisterschaftsrennen in der B-Junioren-Verbandsliga Nord ist wieder komplett offen. Denn Tabellenführer VfB 1900 Gießen musste im Spitzenspiel bei der TSG Wieseck II ein 1:2 quittieren.
17. April 2018, 12:00 Uhr
Der Gießener Justin Schweitzer ist vor dem Wiesecker Julian Nohl (l.) am Ball. (Foto: hf)

Zuvor waren die Gießener Vorstädter auch mit 2:1 bei der SG Waldsolms erfolgreich, so dass die TSG Wieseck II den Rückstand auf den VfB 1900 auf nur noch einen Zähler reduzierte. Von der Gießener Niederlage profitierte auch der Rangdritte FV Horas, der mit 8:0 gegen die SG Waldsolms und drei Punkte Rückstand auf den Ligaprimus aufweist.

In der C-Junioren-Verbandsliga Nord unterlag die Mannschaft die TSG Wieseck II mit 1:2 beim KSV Baunatal II.

B-Junioren / TSG Wieseck II – VfB 1900 Gießen 2:1 (0:1): Im Spitzenspiel zeigten sich die Gäste zunächst besser und nutzten einen an Michael Preidt verschuldeten Strafstoß durch Justin Schweitzer (10.) zur 1:0-Führung. Die TSG wurde allmählich besser und bekam in der 32. Minute einen Handelfmeter zugesprochen. Doch Silas Schwab im Tor der Gäste parierte diesen mit Bravour. Nach dem Seitenwechsel zeigten sich die Gastgeber spielbestimmend und glichen nach einem Solo von Agon Dervishi aus (60.). Der VfB 1900 tat sich schwer und hatte erst in der 65. Minute die erste gefährliche Möglichkeit in Halbzeit zwei, doch der Schuss von Grönke ging knapp am Tor vorbei. Auch zwei Distanzschüsse von Schweitzer und Grönke fanden in der Folge nicht ihr Ziel. So erzielte der Wiesecker Henry Crosthwaite in der 73. Minute nicht unverdient den 2:1-Siegtreffer, ehe TSG-Torwart Burger zum Ende wegen Zeitspiels noch eine Zeitstrafe bekam. Diese Unterzahl versuchten die Gäste noch einmal zu nutzen, scheiterten aber unter anderem durch Gebauer in der Nachspielzeit. »Da wir gerade in der zweiten Spielhälfte nicht mehr ins gewohnt starke Spiel fanden, geht der 2:1-Erfolg der TSG unter dem Strich in Ordnung«, so VfB-1900-Trainer Karsten Grönke.

TSG Wieseck II: Burger; Nohl, Akin, Wenig, Zimpel, Crosthwaite, Adamski, Dervishi, Luc, Kniß (ab 51. Schneider), Barakzai (ab 30. Sedighi; ab 70. Remus).

VfB 1900 Gießen: Schwab; Olbrich (ab 16. Wagner), Fiedler, Cosby (ab 56. Ferdek; ab 73. Purdak), Grönke, Schweitzer, Preidt, Tuluk, Knoth, Gebauer, Schiel.

SG Waldsolms – TSG Wieseck II 1:2 (1:1): Der abstiegsbedrohte Gastgeber zeigte eine gute Leistung und ging durch Nils Schäfer in der 25. Minute mit 1:0 in Führung. Die TSG kämpfte vorbildlich und glich noch vor der Pause durch Aron Kniß zum 1:1 aus. Im zweiten Abschnitt nutzte die TSG Wieseck II eine ihrer vielen Möglichkeiten in der 52. Minute durch Moheb Sedighi zum entscheidenden 2:1.

TSG Wieseck II: Burger; Nohl (ab 41. Rieger-Murcia), Akin, Wenig (ab 59. Kelesoglu), Luc, Adamski, Zimpel, Crosthwaite, Kniß, Barakzai (ab 41. Schneider), Sedighi.

C-Junioren / KSV Baunatal II – TSG Wieseck II 2:1 (0:0): TSG-Trainer Torben Petersohn zeigte sich sichtlich enttäuscht, denn trotz eines Chancenverhältnisses von 7:0 in der ersten Hälfte konnten die Gäste keine davon nutzen. Im zweiten Abschnitt hatten die Gäste wiederum vier gute Möglichkeiten, das Tor zum 1:0 machte jedoch Souhail Sabban in der 48. Minute mit der zweiten Chance der Gastgeber. Erst in der 60. Minute traf Domazet zum 1:1-Ausgleich. Im weiteren Verlauf spielte die TSG nur noch auf das KSV-Tor, ein weiterer Treffer wollte jedoch nicht gelingen. Mit der dritten Chance erzielte Baunatal in der letzten Spielminute durch Ilija Tilev den schmeichelhaften 2:1-Siegtreffer.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Fußball
  • TSG Gießen-Wieseck
  • Tabellenführung
  • VfB 1900 Gießen
  • Mike Adams
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.