14. Januar 2018, 15:30 Uhr

Flugshow

Jamar Abrams krönt sich zum »Herrscher der Lüfte«

Was für ein Auftritt von Jamar Abrams. Beim Allstar Day der Basketball-Bundesliga lässt es der Profi der Gießen 46ers richtig krachen und gewinnt den Dunk Contest.
14. Januar 2018, 15:30 Uhr
Grandiose Flugshow: Jamar Abrams im Dunk Contest. (Foto: Vogel)

Gießen 46ers


Jahenns Manigat kam aus dem Staunen nicht mehr hinaus: »Kannst du dir vorstellen, dass das beim NBA-Allstarspiel auch so wäre? Dass die Spieler einfach in der Halle rumlaufen, ohne Security?« Der Guard der Gießen 46ers war begeistert von der Atmosphäre beim Allstar Day der Basketball-Bundesliga, der am Samstag in der Lokhalle Göttingen stattfand.

Der Kanadier war als »Assistent« von Jamar Abrams nach Niedersachsen gereist: Der 46ers-Forward war für den Dunk Contest nominiert worden, und sein Teamkollege sollte bei einem der Dunks die maßgenaue Vorlage geben.

 

Klassentreffen des Basketballs

Doch erst tauchten die beiden in die Welt des Events ein: Von manchen Kritikern als »Zirkusveranstaltung ohne sportlichen Wert« geschmäht, ist der Allstar Day neben einer Werbeveranstaltung für die BBL auch ein großes Klassentreffen des deutschen Basketballs.



Und so ist es nicht verwunderlich, dass an allen Ecken und Enden Verbindungen nach Gießen zu finden waren: So standen mit Joshiko Saibou (ALBA Berlin), TJ DiLeo und Yorman Polas Bartolo (beide Telekom Baskets Bonn) gleich drei ehemalige 46ers-Spieler im Team National, trainiert von Dirk Bauermann und seinem Würzburger Coaching Staff – dem mit Liam Flynn ein weiterer, in Gießen bestens bekannter Coach angehörte. Polas Bartolo und Saibou waren erst kurzfristig nachnominiert worden: Sie ersetzten mit Andreas Obst (Erfurt) und Dominic Lockhart (Göttingen) wiederum zwei ehemalige Gießener. In der Jury des Dunk-Contests saß mit »Flying« Henning Harnisch eine Legende aus Mittelhessen, und nicht wenige Fans hatten sich auf den Weg gemacht, um einen entspannten, spaßigen Tag rund um den Basketball zu verbringen.

 

Kopf fast am Ring gestoßen

Die hatten im Dunk Contest besonders viel zu jubeln, denn Abrams zeigte ein spektakuläres Paket: Eine 360-Grad-Drehung? Logisch. Den Ball durch die Beine ziehen, bevor er durch den Ring geprügelt wird? Na klar. Sich das Spielgerät von einem Akrobaten vorlegen lassen, der zuvor aus dem Lauf heraus eine Schraube gesprungen war, und es nach einer 180-Grad-Drehung im Korb zu versenken? Auch das. Einzig der Versuch mit Manigat klappte nicht – stattdessen sprang Abrams bei seinem »Sicherheitsversuch« so hoch, dass er sich den Kopf fast am Ring stieß. Den Sieg holte er sich dann mit einem brachialen Dunk, der die Korbanlage noch lange wackeln ließ – und freute sich am Ende nicht nur über den Titel als bester Dunker der Liga, sondern auch über einen überdimensionierten Scheck, auf dem seine 1000 Euro Preisgeld vermerkt waren. »Ich bin sehr glücklich, aber auch ein bisschen enttäuscht, dass ich ein paar Fehlversuche hatte«, war der neue »Herrscher der Lüfte« aber nicht ganz zufrieden.

Er blieb der einzige Sieger aus Gießen an diesem Tag: Im Auswahlspiel der U19-Bundesliga NBBL war kein Gießener vertreten, den Titel als »Dreierkönig« holte sich Bambergs Maodo Lo und das »Team National« musste sich am Ende einer unterhaltsamen Partie mit 132:145 den besten Importspielern der Liga geschlagen geben.

Das tat der guten Stimmung in einer der wohl schönsten Locations in Basketball-Deutschland, der ehemaligen Ausbesserungshalle für Lokomotiven direkt am Göttinger Bahnhof, keinen Abbruch: Nach dem Spiel wurden Erinnerungsfotos ohne Ende geschossen – von Spielern wie Fans gleichermaßen. Und spätestens auf der Party, die den Abschluss des Tages bot, gab es dann nur noch Gewinner.

Schlagworte in diesem Artikel

  • ALBA Berlin
  • Basketball
  • Basketball-Bundesliga
  • Deutsche Telekom AG
  • Dirk Bauermann
  • Gießen 46ers
  • Herrscher von Staaten und Reichen
  • Telekom Baskets Bonn
  • Martin Vogel
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.