24. Juli 2018, 17:00 Uhr

Ollis Tagebuch

In den Fluten des Inns – Aus dem Trainingslager der HSG Wetzlar in Kappl/Tirol

24. Juli 2018, 17:00 Uhr
Ein letzter Gruß aus dem Trainingslager der HSG Wetzlar in Kappl: Co-Trainer Jasmin Camdzic (l.) und Trainer Kai Wandschneider freuen sich auf ein Wiedersehen mit den Fans zum Bundesliga-Auftakt am 26. August in der Rittal-Arena bzw. ab kommenden Montag beim Linden-Cup. (Foto: Oliver Vogler (Sportfoto Oliver Vogler))

Kurz war sie, die Nacht nach dem »Hüttenabend« der Spieler der HSG Wetzlar, verdammt kurz. Sehr schön war er, der Hüttenabend in traumhafter Kulisse oberhalb von Kappl, auf 2100 m Höhe gelegen und völlig in der Natur, ohne Strom und fließendes Wasser mit Blick auf die Paznauntaler Alpen. Die Hütte hätte glatt als Kulisse für Alm-Öhis Berghütte aus dem Kinderfilm »Heidi und die Berge« durchgehen können, während die Umgebung rund um die Hütte einen glauben lassen könnte, man wäre direkt im Lande Mordor aus dem Film »Herr der Ringe« gelandet, insbesondere da die tief hängenden Wolken nach dem letzten Regenschauer diese Szenerie noch extrem verstärkten. Über den Inhalt des Abends hülle ich den Deckmantel des Schweigens, nur eines sei verraten – es wurde sehr viel gelacht!


***

Die HSG Wetzlar auf Rafting-Tour im Inn: Lenny Rubin (l.) und Co. suchen dabei auch die Abkühlung außerhalb des Bootes.
Die HSG Wetzlar auf Rafting-Tour im Inn: Lenny Rubin (l.) und Co. suchen dabei auch die Ab...

Bereits um 7.30 Uhr am Sonntagmorgen hieß es final: Bus packen und los – ab nach Hause in Richtung Mittelhessen. Auf dem Heimweg sollte jedoch noch ein Highlight für die Spieler folgen, eine Wildwasser-Rafting-Tour in Haiming im Ötztal, gut eine Stunde von Kappl entfernt auf gutem Wege zum Fernpass und somit in Richtung Heimat. Eineinhalb Stunden, gute 15 Kilometer lang dem Inn flussabwärts folgend, ging es mit drei Schlauchbooten für die Spieler der HSG Wetzlar wild, kalt und nass zu. Zum Schutz vor der Kälte wurden alle Spieler in wärmende Neoprenanzüge gepackt, sodass viele die Gelegenheit nutzten, auch einmal aus den Booten »auszusteigen«, um sich etwas zu erfrischen. Die Intensität der Wildwasserfahrt war aufgrund der geringen Fließgeschwindigkeit des Inns an diesem Tag für die meisten Spieler leider etwas zu gemächlich. »Es war klasse und hat auch totalen Spaß gemacht, aber es hätte doch etwas wilder sein können«, so Maximilian Holst. »Ich hätte es auch gerne viel wilder mit hohen Wellen gehabt, aber es war ganz nett und verdammt kalt im Wasser«, so Stefan Cavor.


***


Nach der Rafting-Tour wurde noch heiß geduscht und abschließend stand ein Barbecue zum Mittagessen auf dem Programm, dann ging es für die Spieler endlich ab in den Bus und Richtung Mittelhessen. Bereits wenige Kilometer nach der Abfahrt war im ganzen Bus kein Piep mehr zu hören – endlich schlafen nach der kurzen Nacht.


***


Eine unaufgeregte Rückreise ohne nennenswerte Zwischenfälle sollte uns um Viertel vor zehn in Dutenhofen an der Sporthalle vorfahren lassen. Während ich meine Bilder hier auf der Heimfahrt im Bus bearbeitete und diese letzten Zeilen zu Ende schrieb, sorgte unser Busfahrer Frank Schildberg von Gimmler Reisen dafür, uns wohlbehütet und zügig nach Hause zu bringen. Auch ihm soll nochmals ein ganz besonderer Dank für seine Fahrdienste in den letzten fünf Tagen gelten.


***


Da hat uns nun der Alltag wieder, für die Spieler der HSG Wetzlar geht es weiter in der Saisonvorbereitung mit viel Training. »Montag und Dienstag ist jetzt erst einmal trainingsfrei, am Mittwoch ist wieder Handballtraining in Dutenhofen angesetzt«, so Trainer Kai Wandschneider. Am Donnerstag steht die Abreise zum ersten Vorbereitungsturnier in Altensteig an, gefolgt von den nächsten Wochen mit viel Training und weiteren Testspielen und Turnieren, so auch in der kommenden Woche beim Linden-Cup in der Stadthalle Linden.


***


Was wird es gebracht haben, das Trainingslager in Tirol? Die genaue Antwort wird natürlich erst der Verlauf der kommenden Handball Saison zeigen. Allerdings kann ich hier feststellen, dass Trainerstab und Spieler der HSG Wetzlar hart trainiert haben, fleißig und niemals müde sowie top motiviert waren und hundert Prozent Einsatz zeigten. So wie es sich natürlich für professionelle Sportler gehört. Ich vermag sicherlich nicht den Erfolg des Trainingslagers zu bewerten, dafür gibt es ganz andere Fachleute, die davon auch mehr verstehen als ich kleiner Fotograf. Ich jedenfalls freue mich auf die neue Saison und ganz besonders auch auf die neuen Gesichter im Team der HSG Wetzlar. Neue Spieler, die ich in den letzten fünf Tagen als wundervolle und äußerst freundliche Menschen kennenlernen durfte. Ich freue mich auf ein Wiedersehen mit euch Jungs beim ersten Saisonspiel am 26. August gegen Bietigheim in der Rittal Arena. Euer Olli

INFO

HSG-Termine

(pm). Die Termine für die Heim- und Auswärtsspiele der HSG Wetzlar in der Handball-Bundesliga stehen bis Jahresende fast ausnahmslos fest. Einzeltickets für alle zehn Heimspiele der HSG Wetzlar im Kalenderjahr 2018 sind ab 1. August erhältlich. Nachfolgend der Hinrunden-Spielplan der HSG Wetzlar: So., 26.08. (16 Uhr): Wetzlar - Bietigheim / Do., 30.08. (19 Uhr): Lemgo - Wetzlar / Di., 04.09. (19 Uhr): Wetzlar - Magdeburg / Do., 06.09. (19 Uhr): Stuttgart - Wetzlar / Do., 13.09. (19 Uhr): Wetzlar - Melsungen / So., 23.09. (Uhrzeit noch nicht festgelegt): Leipzig - Wetzlar / So., 30.09. (Uhrzeit noch nicht festgelegt): Wetzlar - Rhein-Neckar / Do., 04.10. (19 Uhr): Wetzlar - Bergisch / Do., 11.10. (19 Uhr): Kiel - Wetzlar / noch nicht terminiert: Wetzlar - Göppingen / So., 04.11.: Gummersbach - Wetzlar / Do., 08.11. (19 Uhr): Wetzlar - Berlin / So., 18.11.: Minden - Wetzlar / Do., 22.11. (19 Uhr): Wetzlar - Ludwigshafen / So., 02.12.: Flensburg - Wetzlar / So., 09.12.: Wetzlar - Hannover / So., 16.12.: Erlangen - Wetzlar / noch nicht terminiert: Wetzlar - Leipzig / Do., 27.12. (19 Uhr): Melsungen - Wetzlar.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Berghütten
  • HSG D/M Wetzlar
  • Handball-Bundesliga
  • Kai Wandschneider
  • Leser
  • Mordor
  • Rafting
  • Rittal GmbH und Co. KG
  • Tagebücher
  • Oliver Vogler
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.